search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

home>mypoint>thema

Archiv der Meldungen

Seite 1 / 63 | Nächste Seite

[27.01.2023] Im Jänner fand im Ludwig-Winkler-Saal der Ärztekammer für Tirol wieder die Abschlussprüfung und feierliche Zertifikatsverleihung des postgradualen Fortbildungslehrganges „Durchführung klinischer Prüfungen“ statt. Die AbsolventInnen erhielten von Gerhard Luef (Univ.-Klinik für Neurologie) und Sabine Embacher-Aichhorn (KKS) das Diplom „Klinischer Prüfarzt/Klinische Prüfärztin“ der Österreichischen Ärztekammer überreicht. weiterlesen

[16.01.2023] Seit rund 25 Jahren wird an der Medizinischen Universität Innsbruck intensiv zu Patient Reported Outcomes (PROs) und damit zur Einbeziehung der PatientInnenperspektive bei medizinischen Therapien geforscht. Kürzlich bezog die Health Outcomes Research Unit (HORU) – die Arbeitsgruppe der PRO-Forschenden an der Univ.-Klinik für Psychiatrie II – ihre Räumlichkeiten am Innrain 43. weiterlesen

[13.01.2023] Seit dem Wintersemester 2022/23 bieten die Universität Innsbruck und die Medizinische Universität Innsbruck das gemeinsame Masterstudium „Pharmaceutical Sciences“ an. Zum Auftakt waren internationale Experten aus der pharmazeutischen Industrie und der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA) zu Gast. weiterlesen

[09.01.2023] Seit 2008 vergibt das Wissenschaftsministerium jährlich den Award of Excellence für die beste Dissertation. Bei der 15. Verleihung im Dezember erhielt die Kalziumkanalforscherin Yousra El Ghaleb vom Institut für Physiologie der Medizinischen Universität Innsbruck den Staatspreis für ihre Doktorarbeit. weiterlesen

[15.12.2022] An der Univ.-Klinik für Innere Medizin I (Direktor: Herbert Tilg) besteht seit vielen Jahren eine besonders große klinische und wissenschaftliche Expertise zu Entzündungsprozessen im Darm. Einem besseren Verständnis von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa ist auch Felix Grabherr auf der Spur. Für seine wissenschaftlichen Arbeiten wurde er heuer bereits mehrfach ausgezeichnet. weiterlesen

[07.12.2022] Die Tumormikroumgebung findet als Quelle neuer Biomarker und als therapeutisches Target in der Krebsbekämpfung immer mehr Beachtung. Auch die Urologin Isabel Heidegger-Pircher hat sich mit ihrem interdisziplinären Team zunehmend auf die Umgebung des Prostatakarzinoms fokussiert und wichtige neue Erkenntnisse gewinnen können. weiterlesen

[05.12.2022] Im Rahmen eines feierlichen Festaktes wurde am 1. Dezember im Bürgersaal des Historischen Rathauses der Preis der Landeshauptstadt Innsbruck für wissenschaftliche Forschung 2022 an der Medizinischen Universität Innsbruck verliehen. Theresa Dolejsi, Maria Effenberger, Simon Hoser und Andreas Zollner freuten sich über die Auszeichnung ihrer Forschungsarbeit. weiterlesen

[30.11.2022] Das Forschungszentrum VASCage in Innsbruck erhält 18 Mio. Euro für weitere vier Jahre. Eine internationale Jury hat die bisherigen Erfolge und künftigen Pläne analysiert und einstimmig eine weitere Förderung empfohlen. Die Qualität der Forschungsprojekte wurde als hervorragend bewertet. Somit gibt es grünes Licht für die zweite Förderperiode als COMET-Zentrum für Gefäßalterung- und Schlaganfallforschung. weiterlesen

[25.11.2022] Der Kalziumkanalforscherin Yousra El Ghaleb ist es am Institut für Physiologie mit Bernhard Flucher gelungen, ein Gen und dessen Varianten als Ursache für eine seltene erbliche Krankheit zu identifizieren. Für diese herausragende Leistung, die im Top-Journal Brain publiziert wurde, erhielt sie nun den Dr. Otto Seibert Preis 2022. Lena Tschiderer, die 2021 mit dem Wissenschaftsförderungspreis ausgezeichnet wurde, durfte die Auszeichnung ebenfalls entgegennehmen. weiterlesen

[23.11.2022] Julian Mangesius von der Univ.-Klinik für Strahlentherapie-Radioonkologie und der Urologe Gennadi Tulchiner dürfen sich über den Preis für Gender Medizin Forschung 2021 der Medizinischen Universität Innsbruck freuen. Evi Holzknecht und Stephanie Mangesius wurden die Preise für 2020 bzw. 2019 überreicht. weiterlesen

Aktuell