search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

 

Kurzfristige wissenschaftliche Arbeiten im Ausland (KWA)

Im Rahmen der Diplomarbeit, Master Thesis oder PhD Thesis kann ein Zuschuss für die Durchführung von wissenschaftlichen Arbeiten im Ausland sowie den Besuch von fachspezifischen Kursen im Ausland, sofern dieser im Zusammenhang mit einer Diplomarbeit, Master Thesis oder PhD Thesis erfolgt, beantragt werden.

Die Mindestaufenthaltsdauer beträgt 2 Wochen, die maximal förderbare Aufenthaltsdauer 4 Monate.

Tagungen, Konferenzen und Kongresse werden nicht gefördert.

Die Bewerbungsunterlagen sind vollständig ausgefüllt an der Abteilung Internationale Beziehungen abzugeben. Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig über die Abgabetermine.

Bewerbungsvoraussetzungen

  1. Studierende, die an der Medizinischen Universität Innsbruck zugelassen sind
  2. Durchführung von wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen der Diplomarbeit, Master Thesis oder PhD Thesis
  3. Höchstalter von 30 Jahren, in begründeten Ausnahmefällen (beispielsweise verspäteter Studienbeginn, gleichzeitige Berufstätigkeit) auch darüber
  4. Im Zeitpunkt der Einreichung darf sich die Bewerberin/der Bewerber noch nicht zur Realisierung des zur Förderung beantragten Vorhabens im Ausland befinden

Die Voraussetzungen müssen bereits zum Zeitpunkt der Einreichung der Bewerbung vorliegen.

 Bewerbungsunterlagen

An die Abteilung Internationale Beziehungen sind folgende Unterlagen zu übermitteln:

  • Bewerbungsformular
  • Lebenslauf, unterschrieben
  • Studienerfolgsnachweis (i-med.inside)
  • Beschreibung des Vorhabens und Motivation (mind. 1 Seite)
  • Schriftliche Einladung/Zusage der ausländischen Institution/Universität (mit Angabe des genauen Zeitraums)
  • Empfehlungsschreiben des Betreuers/der Betreuerin an der MUI ( auch digital als Mail möglich)
  • Anmeldung der Diplom-/Masterarbeit

 

Fördersätze:

500 € pro Monat für die Höchstdauer von 4 Monaten