search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

home>vtt>zuweiser.html.de

Zuweiser, Zweitmeinung, Kooperationen

Zuweisungen an die Chirurgie Innsbruck
Notfallzuweisung
Zweitmeinung
Kooperationen

Zuweisungen an die Chirurgie Innsbruck

Notfall: Jederzeit an die Notfallambulanz der Chirurgie, Haus 8, Parterre. Bitte vermerken Sie auf der Zuweisung "Chirurgie" oder "VTT". Die enge Zusammenarbeit mit den internistischen KollegInnen in des Medizinzentrums Anichstrasse (MZA) steigert die Behandlungsqualität. Patienten können schnell, effizient und umfangreich abgeklärt werden. Während unserer Dienstzeiten (08:00 - 15:00) bitten wir Sie, über folgende Telefonnummer Kontakt aufzunehmen: +43 512 504 50010. In Notfällen außerhalb der Dienstzeiten ersuchen wir Sie, über die Klinikzentrale (Tel: +43 512 504 0) mit dem jeweiligen diensthabenden Chirurgischen Konsilardienst Kontakt aufzunehmen.

Chirurgische Terminambulanz - Termin zur Erstuntersuchung: Bitte um möglichst telefonische Anmeldung von Patienten zur Erstuntersuchung. Die Anmeldung ist werktags von 7:00 bis 18:00 unter der Telefonnummer +43 (0)512 504 22511 besetzt.

Chirurgische Spezialambulanz - jeder Schwerpunkt betreut Spezialambulanzen. Sie können auch PatientInnen an die ChirurgInnen der VTT persönlich über diesen Weg zuweisen.

Termine zur Endoskopie - im Notfall: wie oben beschrieben. Ansonsten bitte Anmeldung von Montag bis Freitag 11 - 15.00 Uhr über +43 (0)512 504 22950 . Bitte vermerken Sie auf der Zuweisung "Chirurgie".

 

weitere wichtige Telefonnummern

Sekretariate:

VTT Direktion: +43-5-504-22601 (7:00 bis 16:00; Fr. Cornelia Gregoritsch, Fr. MMag.a (FH) Linda Partl (dzt. Karenz), Fr. Melanie Stelzl, Fr. Patriza Strasser)

Chirurgisches Datenmanagement und Studienzentrale: +43-512-504-25956 (Fr. Nicole Bergmann)

Chirurgische Studentenangelegenheiten: +43-512-504-25930 (Fr. Marion Körber)

Klinikkanzlei, Personalplanung: +43-512-504-22555 (Fr. Karoline Zenczak-Zoiier)

Chirurgische Forschung: +43-512-504-24624 (Fr. Mag.a Michaela Weiler )


Bettenstationen:

Bettenstation 11N (Sonderstation): +43-512-504-22331

Bettenstation 9S (Allgemein- und Viszeralchirurgie): +43-512-504-22521

Bettenstation 9N (Allgemein- und Viszeralchirurgie): +43-512-504-22592

Bettenstation 8S (Allgemein- und Thoraxchirurgie): +43-512-504-22582

Bettenstation 3S&N (Transplantationschirurgie, Chirurgische Intensivstation): +43-512-504-22611

Bettenstation D im KHZ (Kinder- und Jugendchirurgie): +43-512-504-23498


Ambulanzen und Spezialsprechstunden:

Notfallambulanz: +43 512 504 50010

Terminambulanz: +43-512-504-22511

Spezialsprechstunde: +43-512-504-22xxx

Chirurgische Endoskopie: +43-512-504-22590


Sie können Patienten mit nicht dringlichen Erkrankungen zur Erstuntersuchung und zur Vergabe eines Operationstermines (z.B. Gallensteinleiden, Hernien, etc.)

1) unter der Telefonnummer:+43-512-504-22511 werktags von 7:00 bis 18:00 unter Angabe des Namens, des Geburtsdatums und der (Verdachts-)diagnose des Patienten bei uns schnell und unbürokratisch anmelden. Dies wäre für Patienten, als auch für uns der angenehmste Weg.

ODER

2) auch direkt in die Terminambulanz der Chirurgie schicken.

Für beide Wege vermerken Sie bitte an der Zuweisung: TERMINAMBULANZ der VTT und die (Verdachts-)diagnose. So kann der Patient administrativ effektiv und somit schnell betreut werden. Der Hintergrund ist, dass Patienten, die angemeldet sind oder der Terminambulanz zugewiesen werden, zu einem definierten Zeitpunkt vorgemerkt sind/werden. Damit kann sicher gestellt werden, dass die Wartezeiten möglichst gering sind

3) Patienten der Sonderklasse können unter +43-512-504-22602 auch die Ordination des Klinikvorstandes (jeden Montag und Donnerstag 12:00) gegen Voranmeldung in Anspruch nehmen

Vorgaben zu den einzelnen chir. Erkankungen, welche Befunde Sie selbst schon vorher erheben können und die wir bräuchten, um die Patientensicherheit zu gewährleisten, finden Sie bitte zu den einzelnen Schwerpunkten.

ALLE Patienten bekommen bei uns nach der Erstuntersuchung und nachdem ein OP-Termin vergeben wurde ein AMBULANZMERKBLATT für den stationären Aufenthalt. Auf diesem Formblatt sind wichtige Daten, wie Art und Dosierung der regelmäßig eingenommenen Medikamente, Allergien, etc. zu vermerken, die der Erhöhung der Patientensicherheit dienen. Bitte helfen Sie dem Patienten, diesen Teil korrekt auszufüllen. Ein vertraulicher Bereich muss vom Patienten selbst ausgefüllt werden. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Zum Ambulanzbegleitblatt

Zweitmeinung ("second opinion")

Vor einer Operation und vor allem bei Erkrankungen betreffs Indikation und Operabilität ist es sinnvoll eine zweite Meinung von Spezialisten einzuholen.

Um Ihr Anliegen optimal bearbeiten zu können, bitten wir Sie, folgendes Procedere zu beachten:

Bitte senden Sie aktuelle Arztbriefe, OP-Berichte sowie nach Möglichkeit ebenfalls Unterlagen aus bildgebenden Verfahren (CT, MRT, PET-Szintigraphie, Sonographie usw.) an folgende Adresse:

Univ.-Klinik f. Visceral-, Transplantations- und Thoraxchirurgie
z.Hd. Fr. Cornelia Gregoritsch
Anichstraße 35
6020 Innsbruck

Sollten lediglich Schriftstücke (Arztbriefe etc.) vorliegen, können Sie zur rascheren Bearbeitung diese Dokumente jederzeit per Mail bzw. per Fax: +43 512 504 22602 an uns übermitteln.
Nach einer Begutachtung Ihrer Unterlagen werden Sie benachrichtigt und ggf. wird ein Termin bei Assoz.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Manuel Maglione, MBA, FEBS vereinbart.

Die Kosten für eine Zweitmeinung berechnen sich je nach Aufwand ab € 250,--. Die Übermittlung der Zweitmeinung erfolgt in ca. 14 Tagen.

Für allfällige Fragen können Sie sich jederzeit sehr gerne telefonisch (+43 512 504 22601) bzw. per Mail an uns wenden.

Kooperationen

Liste ehemaliger Mitarbeiter, die nun im niedergelassenen Bereich arbeiten, und mit denen wir eine sehr enge Kooperation mit Arbeitsteilung führen:

Aigner Franz, Dr. | Auer Gerhard, Dr. Draxl Hermann, Dr. | Felgel-Farnholz Christina, Dr.in | Kastner Stefan, Dr. | Lugger Petra, Dr.in | Mühlmann Gilbert, Priv.-Doz. Dr. | Prommegger Rupert, Priv.-Doz. Dr. | Sauper Tonja, Dr.in | Steiner Ekkehard, Doz. Dr.