Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Pressekonferenz: Faszination Gehirn

Tiroler ExpertInnen geben Einblick in die neuesten Erkenntnisse

Warum lösen bestimmte Gerüche Gefühle aus? Wie wirken Yogaübungen auf das Gehirn? Wird Parkinson heilbar? Warum sind Stammzellen die Hoffnung bei Hirnerkrankungen?
Diese und weitere interessante Fragen beantworten ExpertInnen im Rahmen der internationalen „Woche des Gehirns 2018“ in Innsbruck. ForscherInnen der Medizinischen Universität Innsbruck und der Universität Innsbruck halten spannende und allgemeinverständliche Vorträge zu den neuesten Erkenntnissen der Neurowissenschaften.

Die öffentlichen Vorträge der „Woche des Gehirns“ finden vom 12. bis 16. März 2018 (Montag bis Freitag) jeweils ab 18:30 Uhr im Centrum für Chemie und Biomedizin (CCB), Innrain 80-82, Großer Hörsaal statt. Der Eintritt ist frei. Webseite: https://www.i-med.ac.at/event/BAW2018.html

Im Rahmen der Pressekonferenz möchten wir Sie über das Programm sowie die aktuelle Forschung informieren.

Termin: Mittwoch, 7. März 2018

Beginn: 11:00 Uhr

Ort: Seminarraum der Medizinischen Universität Innsbruck
Christoph-Probst-Platz, Innrain 52, 1. Stock links, Zi-Nr. 1103

 
TeilnehmerInnen:

-       Christine Bandtlow, Vizerektorin für Forschung und Internationales & Direktorin der Sektion für Neurobiochemie (Medizin Uni Ibk)

-       Herbert Riechelmann, Direktor der Univ.-Klinik für HNO (Medizin Uni Ibk)

-       Werner Poewe, Direktor der Univ.-Klinik für Neurologie (Medizin Uni Ibk)

-       Nicolas Singewald, Institut für Pharmazie (Uni Innsbruck)

-       Frank Edenhofer, Institut für Molekularbiologie (Uni Innsbruck)

Medienkontakt:

Dr.in Barbara Hoffmann-Ammann
Medizinische Universität Innsbruck
Servicestelle Communication, Public Relations & Media
Tel.: 0512/9003-71830
public-relations@i-med.ac.at

© Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Letzte Änderung: 27.2.2018, 13:34:30ximsTwitter LogoFacebook LogoInstagram LogoYoutube Logo