Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Gemeinsame Pressekonferenz der Tirol Kliniken und der Medizinischen Universität Innsbruck

Einladung zur Pressekonferenz:
Diagnose Trauma – neue Wege in der Therapie

Immer wieder werden PatientInnen an der Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Innsbruck mit traumaspezifischen Diagnosen behandelt. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, werden MitarbeiterInnen der Klinik in speziellen Ausbildungen geschult.
Und auch beim 3. Kinder- und Jugendpsychiatrie Kongress in Innsbruck stehen neue wissenschaftliche Erkenntnisse der Traumatherapie im Mittelpunkt.
Am 27. und 28. Jänner beleuchten ReferentInnen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz an der Klinik Innsbruck die neuesten Forschungsergebnisse in der Traumatherapie. Einen wesentlichen Part wird dabei auch die Traumapädagogik einnehmen. Der Kongress ist mit 300 TeilnehmerInnen bereits seit November ausgebucht.
Wir dürfen Sie im Vorfeld des Kongresses zu einer Pressekonferenz einladen.

Ihre GesprächspartnerInnen:
- Univ.-Prof.in Dr.in Kathrin Sevecke, Direktorin der Innsbrucker Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde
- Markus Assmann, Leitender Diplompfleger der Innsbrucker Univ.-Klinik für Kinder und Jugendpsychiatrie

Zeit: Mittwoch, 25. Jänner 2017, 10:00 Uhr
Ort: Tirol Kliniken-Konferenzraum, Verwaltungsgebäude 4. Stock, Klinik Innsbruck, Anichstraße 35, 6020 Innsbruck

 

 

Medienkontakt:

Dr.in Barbara Hoffmann-Ammann
Telefon: +43 512 9003 71830
Mobil: +43 676 8716 72830
public-relations@i-med.ac.at

Medizinische Universität Innsbruck
Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit

 

 

 

© Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Letzte Änderung: 18.1.2017, 15:53:44ximsTwitter LogoFacebook Logo