Auszeichnung für vier Lehrlinge der Medizinischen Universität

Vizerektorin Univ.-Prof.in Doris Balogh (Mitte) mit den ausgezeichneten Lehrlingen und Lehrlingskoordinator RR Karl-Heinz Pramstrahler (li.)

1.10.2010

Was haben Lisa Erhart, Sonja Höfer, Melanie Lechner und Lukas Sattler gemeinsam? Sie sind alle vier Lehrlinge an der Medizinischen Universität Innsbruck und haben dieses Jahr ein ausgezeichnetes Berufsschuljahreszeugnis mit einem Notendurchschnitt unter 1,5 bekommen. Neben der offiziellen Auszeichnung erhalten die Lehrlinge auch noch von der Vizerektorin für Gleichstellung und Personal eine kleine Anerkennung für ihre guten Leistungen.

Foto: Vizerektorin Univ.-Prof.in Doris Balogh (Mitte) mit den ausgezeichneten Lehrlingen und Lehrlingskoordinator RR Karl-Heinz Pramstrahler (li.)

„Wir freuen uns, dass wir jedes Jahr besonders motivierten jungen Lehrlingen persönlich zu ihrem guten Erfolg in ihrer Ausbildung gratulieren dürfen! Für sie, aber auch für die anderen Lehrlinge ist die Medizinische Universität neben einer guten Ausbildungsstätte auch ein guter Arbeitgeber“, erklärt ao. Prof.in Dr. Doris Balogh, Vizerektorin für Gleichstellung und Personal.

Derzeit befinden sich insgesamt 23 Lehrlinge an der Medizinischen Universität in Ausbildung, sieben neue Lehrlinge haben im Herbst 2010 begonnen. Lehrlingskoordinator ist Regierungsrat Karl-Heinz Pramstrahler, er kümmert sich während ihrer Ausbildung um die Anliegen der Lehrlinge.

(du)

Links:

    © Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Publiziert am: 1.10.2010, 00:00:00+01:00ximsTwitter LogoFacebook LogoInstagram LogoYoutube Logo