search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

Dr. Otto Seibert Preis zur Förderung von Forschung für gesellschaftlich Benachteiligter

Prämiert werden wissenschaftliche Arbeiten, die sich der Verbesserung der Situation von Personen widmen, welche hilfs- und/oder pflegebedürftig sind, sei es auf Grund ihres Alters, einer chronischen Erkrankung oder einer Behinderung. Antragsberechtigt sind Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler (Universitäts-professor/innen und wissenschaftliche Mitarbeiter/innen) der Universität Innsbruck und der Medizinischen Universität Innsbruck. Die eingereichten Arbeiten sollen primär aus den Fachbereichen

  • Medizin
  • Naturwissenschaften
  • Rechtswissenschaften

stammen und im Jahr vor Ablaufen der Einreichfrist publiziert worden sein.

Ausschreibungstext

Bewerbungen ausschließlich online über GAR: http://fld.i-med.ac.at/gar

Erforderliche Einreichunterlagen:

  • Bewerbungsformular (generiert sich in GAR)
  • Publikation
  • Lebenslauf der Antragstellerin /des Antragstellers
  • Publikationsliste der Antragstellerin /des Antragstellers
  • Verzichterklärung der Koautor/inn/en
  • Erklärung über den Anteil an einer wissenschaftlichen Publikation

Verzichtserklärung der Koautor/inn/en

Erklärung über den Anteil an einer wissenschaftlichen Publikation

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger an der Medizinischen Universität Innsbruck