Aktuell

Dritte erfolgreiche „Summerschool in Rheumatology“

Rheum_-SummerSchool2019.jpg

1.8.2019

Vom 12. bis 15. Juli 2019 fand in Saalfelden die dritte „Summerschool in Rheumatology“, organisiert von der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie und Rehabilitation (ÖGR), statt. Ziel dieser Veranstaltung ist es, Studierenden in einer angenehmen Atmosphäre innerhalb weniger Tage einen aktuellen Überblick über die Rheumatologie zu verschaffen und Begeisterung für das Fach zu wecken.

Nach einem Auswahlverfahren mittels Motivationsschreiben wurden 30 TeilnehmerInnen aus den Medizinischen Universitäten Innsbruck, Graz und Wien ausgewählt. Die Kosten für Kurs, Übernachtung und Verpflegung  wurden von der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie und Rehabilitation (ÖGR) übernommen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten Vorlesungen über die wesentlichen rheumatischen Erkrankungen mit grundlegenden Erkenntnissen von der Pathophysiologie bis zur Therapie und neue Behandlungsansätze besuchen. Ein besonderer Wert wurde auf praktische Übungen an PatientInnen in sehr kleinen Gruppen gelegt. Nach einer, von erfahrenen Lehrenden demonstrierten, klinischen Untersuchung konnten die TeilnehmerInnen selbst ihre klinischen Untersuchungstechniken an PatientenInnen verbessern.  Ebenso wurden von den Studierenden Ultraschalluntersuchungen an PatientInnen durchgeführt. Weiters konnten die TeilnehmerInnen ihre Fähigkeiten in speziellen Techniken wie Kapillarmikroskopie erweitern.

Darüber hinaus war von vornherein Zeit für Diskussionen mit den Lehrenden, die aus VertreterInnen von den Medizinischen Universitäten Innsbruck, Wien und Graz und niedergelassenen  Rheumatologen bestanden, eingeplant. Insbesondere das ausgewogene Verhältnis von Theorie und Praxis sowie die intensive Interaktion mit den Lehrenden wurde von den Studierenden sehr geschätzt. Die Summerschool wird als Wahllehrveranstaltung von den Universitäten anerkannt und stellt somit eine wertvolle Ergänzung zum Lehrangebot dar.  Das Organsiationsteam zeigte sich inbesondere über die Teilnehme von Mitgliedern des Innsbrucker Siegerteams des heurigen Paul-Ehrlich -Contest in Frankfurt sehr erfreut.

Auch die nächste Summer School in Rheumatology ist bereits in Planung. Weitere Information erhalten Interessierte bei Johann Gruber, Rheumatologische Ambulanz, Univ. Klnik für Innere Medizin II (johann.gruber@i-med.ac.at).

Weitere Infos:

Univ.-Klinik für Innere Medizin II

Paul Ehrlich Contest 2019: Innsbrucker Medizin-Studierende verteidigen Titel

© Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Publiziert am: 1.8.2019, 09:12:13ximsTwitter LogoFacebook LogoInstagram LogoYoutube Logo