Aktuell

Auszeichnung für Katrin Watschinger

watschinger_Innitzer_Thema.jpg

14.1.2019

Für ihre Forschungsarbeit zum besseren Verständnis des Enzyms Alkylglycerol Monooxygenase hat die Biochemikerin Katrin Watschinger den Kardinal-Innitzer-Förderungspreis 2018 erhalten. Die gebürtige Südtirolerin forscht derzeit an der Sektion für Biologische Chemie am Biozentrum (Direktor: Klaus Scheffzek) der Medizinischen Universität Innsbruck.

Der Kardinal Innitzer Studienfonds ist eine Einrichtung zur Förderung der Wissenschaft. Er vergibt jährlich Förderungspreise an hervorragende junge österreichische Wissenschafter und Wissenschafterinnen. Kandidaten aus den Bereichen Naturwissenschaften, Geistes- und Sozialwissenschaften, Biowissenschaften und Medizin, die nicht älter als 40 Jahre sind, können sich um die Förderungspreise bewerben.

Zu den PreisträgerInnen 2018 zählt auch Katrin Watschinger. Die Biochemikerin hat derzeit eine A-2-Laufbahnstelle der Medizinischen Universität Innsbruck und forscht an der Sektion für Biologische Chemie. Hauptthema der Forschungsarbeit von Watschinger und auch Thema ihrer 2015 eingereichten Habilitationsschrift ist das fettspaltende Enzym Alkylglycerol Monooxygenase. Die gebürtige Südtirolerin und zweifache Mutter hatte den genetischen Bauplan des Enzyms nach jahrelanger, weltweiter Suche entschlüsselt und mit ihrer Forschung zum weiteren Verständnis beigetragen.

Die Preisverleihung erfolgte durch den Erzbischof von Wien, Kardinal Christoph Schönborn, im Rahmen einer feierlichen Vergabesitzung im November. Für Watschinger ist der Preis eine besondere Auszeichnung. Die Wissenschafterin hatte zwar bereits mehrere Preise erhalten, wie 2010 beispielsweise den Sanofi-Aventis-Preis oder 2015 den Preis der Landeshauptstadt Innsbruck für wissenschaftliche Forschung, die aktuelle Auszeichnung war die erste österreichweite Anerkennung für ihre Verdienste mit Verleihung in Wien.

(B. Hoffmann-Ammann)

Weitere Informationen:

MyPoint „Biozentrum Innsbruck: Gen für Fettstoffwechselreaktion gefunden

MyPoint: Erste Hinweise auf immunregulierende Rolle des fettspaltenden Enzyms Alkylglycerol-Monooxygenase

 

 

© Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Publiziert am: 14.1.2019, 11:34:03ximsTwitter LogoFacebook LogoInstagram LogoYoutube Logo