Aktuell

Medizin Uni Innsbruck zu Gast in Tokio

Keio_Memorandum

17.12.2018

Der Rektor der Medizinischen Universität Innsbruck war zu Besuch an der Keio University School of Medicine in Tokio, um ein umfassendes Abkommen über Bildung und Forschung zu unterzeichnen.

Anfang November 2018 wurde eine dreiköpfige Delegation der Medizinischen Universität Innsbruck, Alex Hofer und Silvia Pardeller vom Department für Psychiatrie sowie Rektor W. Wolfgang Fleischhacker, am Shinanomachi Campus der Keio University School of Medicine in Tokio begrüßt, um über die Zukunft der kooperativen Beziehung zwischen den beiden Universitäten zu sprechen.  Höhepunkt der Reise war die Unterzeichnung eines umfassenden „Memorandums of Understanding“ für einen vertiefenden Bildungs- und Forschungsaustausch.  Bereits in der Zeit als Rektor Fleischhacker der Psychiatrie in Innsbruck vorstand, gab es mit der Abteilung für Neuropsychiatrie an der Keio University School of Medicine gemeinsame Forschungsprojekte, was ab 2008 zu mehreren Top- Publikationen von ForscherInnen der beiden Universitäten führte. Zudem absolvierte ein Kollege von Keio einen Forschungsaufenthalt an der Univ. -Klinik für Neurologie und auch im Bereich Dermatologie gibt es Kontakte zwischen den beiden Universitäten.

„Diese formalisierte Vereinbarung unterstützt nicht nur die Fortsetzung der Forschungskooperation zwischen unserer Psychiatrie und der neuropsychiatrischen Abteilung von Keio, sondern ist auch ein guter Start für neue gemeinsame Forschungsprojekte und einen Studierendenaustausch  in anderen Feldern der beiden Universitäten“

© Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Publiziert am: 17.12.2018, 15:19:00ximsTwitter LogoFacebook LogoInstagram LogoYoutube Logo