Aktuell

Formel 1 Team Chef Franz Tost zu Gast an der Medizin Uni Innsbruck

tost_titel_thema

13.12.2018

Der AbsolventInnenverein ALUMN-I-MED lud den Tiroler Teamchef des Rennstalls „Toro Rosso“ zum Podiumsgespräch. Der gebürtig aus Trins in Tirol stammende Rennsportexperte sprach über „Entscheidungen an der Grenze des Machbaren“ und gab Einblicke in die Abläufe und Hintergründe eines Formel 1 Rennstalls.

Das Podiumsgespräch führte Motorsportexperte Daniel Suckert (Tiroler Tageszeitung). Begrüßt wurde Franz Tost von ALUMN-I-MED Vizepräsident Raimund Margreiter, der sich bei dieser Gelegenheit als großer Rennsportfan outete. Rektor W. Wolfgang Fleischhacker, die Vizerektorin für Finanzen der Medizin Uni Innsbruck, Manuela Groß, und ALUMN-I-MED Präsident Christoph Brezinka nutzen ebenfalls die Gelegenheit zu hören, wie es Hinter den Kulissen eines Formel 1 Rennstalls aussieht. Weitere Gäste des Abends waren Burkhard Hummel von der bekannten Agentur für Sportvermarktung WWP, der Künstler Jos Pirkner sowie 160 Alumni, ÄrztInnen, MitarbeiterInnen der Medizin Uni Innsbruck und Formel-1-Interessierte. Franz Tost erzählte über die wichtigsten Aspekte der Formel 1 und stellte auch die zentralen  technischen Details vor. „Die Innovation ist die DNA der Formel 1“, sagte der Tiroler, der schon als Jugendlicher seine Begeisterung für schnelle Autos und Technik entdeckt hatte.

(B. Hoffmann-Ammann)

Fotos: MUI/D-C. Delius

Weitere Informationen:

ALUMN-I-MED

© Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Publiziert am: 13.12.2018, 15:40:00ximsTwitter LogoFacebook LogoInstagram LogoYoutube Logo