Aktuell

Update: Bauprojekt „Fritz-Pregl-Straße 3“

(c)2016-ZOOMVP_GSSG-LOGO-UNI-Innsbruck_UE1_c07_K_small.jpg

6.9.2017

Nach Abschluss der Demontagearbeiten im Inneren des Gebäudes wird am 18. September die Einrichtung der Baustelle mit der Aufstellung der Container und den erforderlichen Kränen erfolgen. Eine Woche später, ab 25.09.2017 werden die eigentlichen Bauarbeiten beginnen.

Die Bauzeit ist mit 24 Monaten vorgesehen. Mit dem Wintersemester 2019/2020 soll der Lehrbetrieb aufgenommen werden, davor werden die Verwaltungsgeschosse bezogen.

Was GESCHIEHT  konkret:

Im Innenhof werden alle oberirdischen Bauteile abgebrochen, die Garagen, die als Müllräume dienen, sämtliche Zwischentrakte zum Hygieneinstitut und zum Objekt Peter-Mayr-Straße 4b. Unterirdisch reichen die bestehenden Einbauten bis ins 2. UG, ca. 8 Meter tief. Sämtliche tragenden Bauteile werden abgebrochen, am Ende bleiben die Fundamentplatte und die Umschließungswände erhalten.

Danach wird Geschoss um Geschoss das neue Projekt realisiert.

Die Fassade des Hochhauses wird Zug-um-Zug demontiert und eine neue Fassade hergestellt. Das 8. OG wird abgebrochen und neu errichtet. In allen anderen Geschossen erfolgen Umbauten und Adaptierungen zur Umsetzung des Raum- und Funktionsprogrammes.

Die Ver- und Entsorgung der Baustelle erfolgt über die Fritz-Pregl-Straße, die Hofzufahrt über die Peter-Mayr-Straße hat nur eine untergeordnete Bedeutung, da es eine Gewichtsbeschränkung über dem Tierhaus gibt. Alle Zugänge zu den Objekten Schöpfstraße 41/hofseitig sowie zu den Objekten Peter-Mayr-Straße 4a und 4b bleiben erhalten. Die Benützung der Zugänge ist gefahrlos möglich

Welche Auswirkungen sind zu erwarten:

Die Baustelleneinrichtung wird entlang der Fritz-Pregl-Straße aufgestellt, dies umfasst die üblichen Baucontainer, WC-Anlagen und die Kräne (voraussichtlich 2). Der gesamte An- und Abtransport des Materials erfolgt ebenso über die Fritz-Pregl-Straße.

Als erste Maßnahme werden die Zwischentrakte zum Hygieneinstitut und zur Peter-Mayr-Straße 4b abgebrochen. Es ist mit Betonschneidearbeiten und Stemmarbeiten zu rechnen. Im Anschluss daran werden die ehemaligen Labors sowie die Garagen im Erdgeschoss beseitigt  und die Baugrube auf 8 Meter Tiefe freigestellt. Auch hier werden die Betonteile geschnitten und zum Teil mit schwerem Gerät gestemmt. Der Abtransport der abgebrochenen Bauteile erfolgt entweder über die Untergeschosse des Hauptgebäudes oder mittels Kräne über das Gebäude. Diese Arbeiten werden voraussichtlich bis Weihnachten fertiggestellt. Bis zu diesem Zeitpunkt ist temporär mit erhöhter Lärmbelastung zu rechnen.

Alle nachfolgenden Leistungen wie Schalungsarbeiten, Herstellen der Bewehrung und Betonieren der Wände und Decken im Frühjahr 2018, werden sich weniger störend manifestieren. Im Detail werden Sie aktuell über die Webseite alle relevanten Informationen erhalten.

Betriebszeiten der Baustelle:

Gemäß Baulärmverordnung 2016 (Gebäude mit hoher Empfindlichkeit):

Montag – Freitag: 06:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Statistische Daten:

Raum- und Funktionsprogramm: In den Obergeschossen 4., 5., 6., 7. werden Verwaltungsfunktionen der Medizinischen Universität untergebracht, im 8.Obergeschoß befinden sich die zentralen Besprechungsräume der Verwaltung Die Geschosse -2UG, -1UG, EG, 1., 2. und 3 OG dienen der Lehre und sind den Studierenden vorbehalten. Neben einer großen Anzahl von kleinen Seminarräumen entsteht ein zweigeschossiges Auditorium Maximum für fast 500 Personen, sowie im 1. UG die derzeit ausgesiedelten Lehrlabors. Das 2. UG beinhaltet die Technikräume sowie Lagerräume für Verwaltung und Studienbetrieb.

Gesamtkubatur: 60.000 m3

Nettonutzfläche (ober- und unterirdisch): 12.000 m2

Beteiligte Institutionen:

Auftraggeberin:                                            Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.

                                                                        Kapuzinergasse 38, 6020 Innsbruck

                                                                        Dipl.-Ing. Christian Volgger

 

Nutzerin:                                                         Medizinische Universität Innsbruck

                                                                        Fritz-Pregl-Straße 3, 6020 Innsbruck

                                                                        vertr. d. die Abteilung Facility Management

                                                                        Dipl. Designer Aurel König

 

Begleitende Kontrolle:                                  bau-control ZT GmbH

                                                                        Müllerstraße 3, 6020 Innsbruck

                                                                        Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Arnold Tautschnig

                                                                        Dipl.-Ing. Phillipp Baldauf

 

Generalplaner und Architekten:               GSSG Architektur ZT GmbH

                                                                        Architekt DI Thomas Gruber/Salzburg (Projektleitung)

                                                                        Wolf-Dietrich-Straße 12, 5020 Salzburg

                                                                        Architekt DI Peter Scheifinger/Wien

                                                                        Schmalzhofgasse 8/17, 1060 Wien

 

Örtliche Bauaufsicht:                                   pm1 projektmanagement, planen und bauen gmbh

                                                                        Rupertgasse 22, 5020 Salzburg

                                                                        BM Ing. Helmut Pospichal, MSC, MBA

 

Ansprechpartner für alle Fragen:               Dipl. Designer Aurel König (Abt. Facility Management)

                                                                        Müllerstraße 27a, 6020 Innsbruck

 

Weitere Infos: 

Baustart für 35 Mio. Euro Sanierungsprojekt an der Medizin Uni Innsbruck

© Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Publiziert am: 6.9.2017, 14:12:00ximsTwitter LogoFacebook Logo