search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

Aufnahmeverfahren barrierefrei

Abweichende Prüfungsmethode

Sollten Sie aufgrund einer Behinderung nach § 3 BGStG Bedarf an einer abweichenden Prüfungsmethode haben, die Ihnen die Ablegung einer Prüfung im Rahmen des Aufnahme- oder Auswahlverfahrens in der vorgeschriebenen Methode unmöglich macht, können Sie dies tun. Dazu sind folgende Punkte zu erfüllen und berücksichtigen:

  1. Zum Zeitpunkt der Antragsstellung auf abweichende Prüfungsmethode müssen Sie über eine gültige Anmeldung verfügen und die Kostenbeteiligung bezahlt haben.
  2. Die Antragsstellung muss innerhalb der in der jeweiligen Aufnahmeverfahrensverordnung genannten Frist erfolgen.
  3. Die Antragsfrist ist in der jeweiligen Aufnahmeverfahrensverordnung abrufbar:

Das Formular „Antrag Aufnahmeverfahren barrierefrei“ ist vollständig elektronisch auszufüllen, zu unterschreiben und unter Beischluss des ärztlichen Attests bzw. Gutachten per E-Mail innerhalb der Frist an anv-nachteilsausgleich@i-med.ac.at zu schicken

Nach Ablauf der Frist werden Sie über Ihren Online-Account informiert, ob und in welcher Weise eine abweichende Prüfungsmethode und gegebenenfalls geeignete Unterstützungsmaßnahmen gewährt wird.
Eine verspätete Antragstellung ist nur in begründeten Ausnahmefällen zulässig.

Anmeldung von Medikamenten

Sollten Sie nur die Mitnahme von Medikamenten am Testtag anmelden wollen, kontaktieren Sie uns per E-Mail bis spätestens drei Wochen vor dem Zeitpunkt des Aufnahmeverfahrens.

COVID-19-Riskogruppe

Sollten Sie aufgrund der, in der COVID-19-Risikogruppe-Verordnung genannten, medizinischen Indikatoren zur COVID-19-Risikogruppe zählen, bitten wir Sie dies ebenfalls bis spätestens drei Wochen vor dem Zeitpunkt des Aufnahmeverfahrens per E-Mail bekannt zu geben.
Eine ärztliche Bestätigung ist dem E-Mail zwingend beizulegen! Die medizinischen Indikatoren, die für die Einordnung in die COVID-19-Risikogruppe herangezogen werden, finden Sie in der COVID-19-Risikogruppe-Verordnung.

Bitte beachten Sie

Die Angaben zu Ihren Anliegen sind freiwillig und werden selbstverständlich unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen behandelt, allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass es uns ohne diese Informationen nicht möglich ist, auf Ihre Einschränkungen einzugehen.
Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen oder Fragen haben, können Sie sich jederzeit mit Ihrem Anliegen an anv-nachteilsausgleich@i-med.ac.at wenden.