PhD Student Representatives

ÖH reps group 2017

Students Representation for the PhD Programs 
at the Medical University of Innsbruck

 

As a PhD student you are represented by the representative council. From 2017 until 2019 we, Bettina Rass, Valentina Sladky and Sebastian Peer were elected to chair this council and represent the interests of PhD students in various committees. We try to establish and maintain a well functioning relationship between us students, the faculty and the university. 
Do not hesitate to contact us when you have ideas and problems or comments concerning your PhD studies at this university. Feel free to contact us via e-mail phd@i-med.ac.at.

 

News 

21-04-2017 XII Ausschreibung Helene Wastl Medizin-Mentoring

Sehr geehrte Kolleginnen und Mitarbeiterinnen der Medizinischen Universität Innsbruck,

im Namen von Univ.-Prof.in Dr.in Margarethe Hochleitner darf ich sie – wie bereits vorangekündigt – auf die seit vorgestern angelaufene neue Ausschreibung für den nächsten, bereits zwölften (!) Durchgang im Helene Wastl Medizin Mentoring-Programm für Ärztinnen und Nachwuchswissenschafterinnen an der Medizinischen Universität Innsbruck hinweisen.

Bitte weisen sie auch potenzielle Mentees in ihrem Umfeld auf die Möglichkeit hin, an dieser etablierten Nachwuchsförderungsmaßnahme für engagierte Ärztinnen und Wissenschafterinnen teilzunehmen! Vielen Dank!

Interessierte Mentees können sich noch bis 31. Mai 2017 bewerben.

Bitte den elektronisch ausfüllbaren Bewerbungsbogen per Mail an claudia.beyer@i-med.ac.at anfordern!

Die Ausschreibung des XII. Durchgangs im Helene Wastl Medizin Mentoring-Programm richtet sich primär an besonders ambitionierte und engagierte Ärztinnen in Facharztausbildung, Post-docs, PhD's und Habilitandinnen der Medizinischen Universität Innsbruck mit Interesse an einer akademischen Karriere. Als Mentee schließen Sie eine Zielvereinbarung mit einer renommierten Mentorin der MUI für ein Jahr und können an laufbahnrelevanten Seminaren und Veranstaltungen teilnehmen. Horizontale und vertikale Vernetzung, strategisches Wissen sowie Ihre persönliche Laufbahnplanung stehen im Zentrum der Mentoring-Partnerschaften, die im Herbst 2017 beginnen und 2 Semester dauern.

FAQ's und Details zur Bewerbung finden sie auf unserer Website unter:

http://www.gendermed.at/de/frauenempowerment/mentoring/teilnahme-als-mentee/bewerbung.html

Wir laden Sie sehr herzlich ein, sich für den neuen Programmdurchgang als Mentee zu bewerben!

===========================================================

Mit den besten Grüßen

Claudia Beyer

 

 

19-12-2016 - Life Science PhD Meeting Innsbruck 2017 - 18th/19th April  2017

Dear colleagues,

On the behalf of the organizing committee we would like to invite you to the Life Science PhD Meeting Innsbruck 2017, which will take place on April 18th and April 19th, 2017 in the Center of Chemistry and Biomedicine (CCB, Innrain 80).

This meeting is a joint event of the Medical University Innsbruck and the Leopold Franzens University Innsbruck and is organized by the ÖH MUI-Team PhD, the Center for Molcular Biosciences Innsbruck (CMBI), the three MUI excellence PhD programs, i.e. Molecular Cell Biology and Oncology (MCBO), Signal Processing in Neurons (SPIN) and Host Response in Opportunistic Infections (HOROS), as well as the Comprehensive Center for Infectiology, Immunology and Transplantation (CIIT) and the SFB F-44.

The program will cover a broad selection of topics ranging from Analytical and Diagnostic Methods and Models, over Biochemistry and Cell Biology, Developmental Biology and Aging, Genetics and Genomics, Immunity, Infectious Diseases and Clinical Medicine to Pharmacology and Neuroscience.

Beside poster sessions and short talks, a career workshop and breakfast “Careers in Industry” will be organized in cooperation with the Standortagentur Tirol and Wissenstransferzentrum West. This will give you a possibility to get in contact with various Tyrolean companies.

Moreover, we are proud to announce our excellent plenary speakers:

-          Prof. Catherine Becker from the University of Edinburgh

-          Prof. Jörg Köhl from the University of Lübeck

-          Prof. Arnoud Sonnenberg form the Netherlands Cancer Institure in Amsterdam 

-          Prof. Julia von Blume from the Max-Planck-Institute of Biochemistry, Martinsried cancelled due to illness

To celebrate Life Sciences in Innsbruck we will also have a big party directly after the meeting with a big buffet and the “Molecular shape shifters” rocking the CCB.

 

Registration and Abstract submission for posters or short talks are officially closed.

The program can be found here.

Find further information here or contact phd@i-med.ac.at.

Poster format is A0 (or smaller) in portrait format.

We look forward to seeing you there!

 

 

16-12-2016 - Save the date: 18th/19th April  2017 - Life Science PhD Meeting Innsbruck

Download the Flyer as a PDF here or click the image for a larger version.

 2017_Poster v1.0 small

 

 

 

04-11-2016 - Funding search engine and Wegweiser Stipendium

We want to draw your attention to a search engine with which you can search for funding opportunities in the EU:

www.european-funding-guide.eu

It is hosted by the Initiative for transparency in student finance with support by the European Commission and matches your profile to more than 12.000 possible scholarships, grants and awards. It is free of charge and requires registration.

 

Additionally there is a so called “Wegweiser-Stipendium” for a language course in San Diego for students that might want to change the course of their studies:

https://www.eurocentres.com/de/stipendium-für-orientierungslose (German)

 

06-10-2016 - New PhD position available!

Clinical PhD

Im Rahmen eines IMI (Innovative Medicines Initiative) - geförderten Forschungsprojekts kommt an der Universitätsklinik für Innere Medizin IV/ Nephrologie und Hypertensiologie (Direktor: Univ.-Prof. Dr. Gert Mayer)  eine klinische DoktorandInnenstelle („clinical PhD position“) zur Ausschreibung.

Tätigkeitbereich: klinisch-wissenschaftliches Arbeiten im Bereich chronischer Nierenerkrankungen; Evaluierung von Biomarkern und „drug targets“ anhand von Daten aus der Literatur und aus klinischen Studien; Erstellen bioinformatischer Modelle von Nierenerkrankungen; Analyse epidemiologischer Daten; Mitarbeit in der Universitätsklinik für Innere Medizin IV.

Fachliche Anforderungen: abgeschlossenes Studium der Humanmedizin. Sehr gute Englischkenntnisse und Interesse an Aufbereitung biomedizinischer Datensätze sowie deren bioinformatischer und statistischer Auswertung.  

Persönliche Anforderungen: Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten in einem internationalen Umfeld; Kooperation mit nationalen und internationalen Partnern sorgfältige, genaue und verlässliche Arbeitsweise; Belastbarkeit und soziale Kompetenz.

Was Sie erwartet: Einbindung in eine aktive und erfolgreiche Arbeitsgruppe, profunde nephrologische Ausbildung, Möglichkeit zur Mitwirkung an internationalen Kooperationsprojekten, Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen, Erfahrungen im Umgang mit Patienten sammeln.

Befristung: 36 Monate

Bezahlung: 36.340 pro Jahr bei 30h / Woche

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Zeugnisse, Motivationsschreiben) richten Sie bitte an:
Univ.-Prof. Dr. Gert Mayer
(Email: gert.mayer@i-med.ac.at)

 

11-07-2016 - New PhD position available!

There is a new PhD position available immediately  in the ‘Membrane Traffic and Signaling’ research group from the Division of Cell Biology at the Biocenter. Find the details here.

 

06-06-2016 - New PhD position available!

 

Department für Innere Medizin I

Gastroenterologie, Endokrinologie und Stoffwechsel

Anichstraße 35

6020 Innsbruck

 

Stellenausschreibung

 

Im Rahmen eines FWF - geförderten Forschungsprojektes kommt an der Abteilung für Innere Medizin I, Dept. Gastroenterologie, Endokrinologie und Stoffwechsel, ab sofort eine DoktorandInnenstelle („PhD position“) zur Ausschreibung.

 

Tätigkeitsbereich: Grundlagenforschung im Bereich entzündlicher Darmerkrankungen und Immunologie in Zellsystemen und tierexperimentell.

 

Fachliche Anforderungen: abgeschlossenes Studium der Humanmedizin oder Life Sciences (z.B. Biologie, Molekulare Medizin etc.). Sehr gute Englischkenntnisse

 

Persönliche Anforderungen: Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten in einem multidisziplinären Umfeld, sorgfältige, genaue und verlässliche Arbeitsweise, hohe Belastbarkeit

 

Was Sie erwartet: Einbindung in eine aktive und erfolgreiche Arbeitsgruppe, profunde wissenschaftliche Ausbildung, Möglichkeit zur Mitwirkung an internationalen Kooperationsprojekt, Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen, tierexperimentelle Erfahrungen. Absolvierung eines PhD Studiums.

 

Anstellungsdauer: 3 Jahre

Betreuerin: Dr. Timon Adolph

Gehalt: brutto, 36,340€ pro Jahr  

 

Für weitere Auskünfte stehen wir jederzeit zur Verfügung.

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen (einschließlich fokussiertem Lebenslauf) richten Sie bitte an:

 

Timon Adolph, MD, PhD

timon-erik.adolph@i-med.ac.at

 

15-04-2016 - XI. Ausschreibung Helene Wastl Medizin-Mentoring Programm

Sehr geehrte Kolleginnen und Mitarbeiterinnen der Medizinischen Universität Innsbruck,

im Namen von Univ.-Prof.in Dr.in Margarethe Hochleitner darf ich sie auf die angelaufene neue Ausschreibung für den nächsten, bereits elften (!) Durchgang im Helene Wastl Medizin Mentoring-Programm für Ärztinnen und Nachwuchswissenschafterinnen an der Medizinischen Universität Innsbruck hinweisen.

Bitte weisen sie auch potenzielle Mentees in ihrem Umfeld auf die Möglichkeit hin, an dieser Nachwuchsförderungsmaßnahme für engagierte Ärztinnen und Wissenschafterinnen teilzunehmen!

*Interessierte Mentees können sich bis 23. Mai 2016 bewerben.*

Die Ausschreibung des XI. Durchgangs im Helene Wastl Medizin Mentoring-Programm richtet sich primär an besonders ambitionierte und engagierte Ärztinnen in Facharztausbildung, Post-docs, PhD's und Habilitandinnen der Medizinischen Universität Innsbruck mit Interesse an einer akademischen Karriere. Als Mentee schließen Sie eine Zielvereinbarung mit einer renommierten Mentorin der MUI für ein Jahr und können an laufbahnrelevanten Seminaren und Veranstaltungen teilnehmen. Horizontale und vertikale Vernetzung, strategisches Wissen sowie Ihre persönliche Laufbahnplanung stehen im Zentrum der Mentoring-Partnerschaften, die im Herbst 2016 beginnen und 2 Semester dauern.

FAQ's und Details zur Bewerbung finden sie auf unserer Website unter:

http://www.gendermed.at/frauenempowerment/mentoring/teilnahme-als-mentee/bewerbung.html

Wir laden Sie sehr herzlich ein, sich für den neuen Programmdurchgang als Mentee zu bewerben!

 

Mit den besten Grüßen

Claudia Beyer

 

23-03-2016 - Abstract book available for the 1st Life Science Innsbruck Symposium

You can get the Abstract book for the 1st Life Science Innsbruck Sympsium here. Additionally there is also a seperate program available.

 

19-01-2016 - 1st Life Science Innsbruck Symposium

front page update

 

Dear colleagues,

On the behalf of the PhD student representatives we would like to invite you to our first 
“Life Science Innsbruck Symposium”, which will take place on March 31st and April 1st, 2016 in the Center of Chemistry and Biomedicine (CCB, Innrain 80).

This Symposium is a joint event by the three excellence programs, i.e. Molecular Cell Biology and Oncology (MCBO), Signal Processing in Neurons (SPIN) and Host Response in Opportunistic Infections (HOROS) together with various other clinical and non-clinical PhD programs at the Medical University of Innsbruck and the Leopold Franzens University Innsbruck.

Beside poster sessions and short talks, a career workshop will be organized.

Moreover, we are proud to announce our plenary speakers:

-          Prof. Cryan from the University College Cork,

-          Prof. Alexander Friedrich from the University of Groningen,

-          Prof. Kirchhausen from Harvard Medical School

-          Prof. Knoblich from the Institute of Molecular Biotechnology in Vienna.

These scientists are absolutely outstanding in their fields and cover all of the students’ scientific foci.

The poster and short talk sessions will give you a chance to present your work to a broad audience of scientists. Please note that the deadline for the abstract submission was February 29th, 2016.

 

Here you can find the Timetable and the Abstract book.

 

We are really looking forward to see you at the meeting!

With kind regards

 

PhD students’ representatives and PhD science day organizing board members

Selma Tuzlak, Friederike Tuller, Elisabeth Pfeiffenberger, Georg Altenbacher, Teodor Yordanov, Martina Überall (Naschberger), Chiara Volani, Marco Grasse, Angelo Pidroni, Christoph Sonderegger, Enrica Paradiso, Manuel Haschka, Catarina Xavier, Christina Brühwasser, Christian Heinrichs, Sebastian Peer, Barbara Pinheiro

Medical University of Innsbruck

https://www.i-med.ac.at/phd/

http://www.horos.at/content/startseite/

http://www.neurospin.at/content/home/

http://mcbo.at/pages.php?page=1

https://www.i-med.ac.at/oeh/phd/representatives.html

 

 

 

Leopold Franzens University Innsbruck

http://www.uibk.ac.at/cmbi/

 

 

24-04-2015 - Helene Wastl Mentoring Programm

Sehr geehrte Kolleginnen und Mitarbeiterinnen der Medizinischen Universität Innsbruck,

im Namen von Univ.-Prof.in Dr.in Margarethe Hochleitner darf ich sie auf die neue 
Ausschreibung für den nächsten, bereits zehnten (!!) Durchgang im Helene Wastl Medizin 
Mentoring-Programm für Ärztinnen und Nachwuchswissenschafterinnen an der Medizinischen 
Universität Innsbruck informieren.

Bitte weisen sie auch potenzielle Mentees in ihrem Umfeld auf die Möglichkeit hin, an 
dieser Nachwuchsförderungsmaßnahme für engagierte Ärztinnen und Wissenschafterinnen 
teilzunehmen!
Interessierte Mentees können sich ab 9. April bis 18. Mai 2015 bewerben.

Die Ausschreibung des 10. Durchgangs im Helene Wastl Medizin Mentoring-Programm richtet 
sich primär an besonders ambitionierte und engagierte Ärztinnen in Facharztausbildung, 
Post-docs, PhD's und Habilitandinnen der Medizinischen Universität Innsbruck mit 
Interesse an einer akademischen Karriere. Als Mentee schließen Sie eine Zielvereinbarung 
mit einer renommierten Mentorin der MUI für ein Jahr und können an laufbahnrelevanten 
Seminaren und Veranstaltungen teilnehmen. Horizontale und vertikale Vernetzung, 
strategisches Wissen sowie Ihre persönliche Laufbahnplanung stehen im Zentrum der 
Mentoring-Partnerschaften, die im Herbst 2015 beginnen und 2 Semester dauern.

FAQ's und Details zur Bewerbung finden sie auf unserer Website unter:
http://www.gendermed.at/frauenempowerment/mentoring/teilnahme-als-mentee/bewerbung.html

Wir laden Sie sehr herzlich ein, sich für den neuen Programmdurchgang als Mentee zu 
bewerben!

 Mit den besten Grüßen
Claudia

 

Comments by the Representatives: After asking the organizers, we got informed, that also non german speaking parizipants are welcomed to take part at this "Helen Wastl Mentoring Program". Although all the courses and seminars will be held in german.

 

20-04-2015 - OUR NEW 3D PRINTER IS NOW FULLY FUNCTIONAL!

Felix-3.0-3d-printer-2-spools

The OEH PhD Studentsrepresentation purchased a FELIX 3.0 three dimensional printer which can be used by every PhD Student, who is enrolled at the university. 
3D printing is the process for creating a three-dimensional object from a computer designed file. By an additive process successive layers of plastic (the same material as LEGO) are laid down under computer control.
For PhD students in life science this is the perfect tools to print your objects such as bones and joints or protein structures. The plastic is heat and chemical resistant and can also be used to create cell culture dishes or objects where cells can grow on.
If you are interested in getting your ideas 3D printed just design your objects in any CAD software, widely available as freeware online (e.g. www.freeCADweb.org). When your design is finished just send the data to phd@i-med.ac.at. It will be printed for the cost of about 20€.

Find a quick introduction into using the system here.

 

Contact

PhD Student representatives

Bettina Rass

Valentina Sladky

Sebastian Peer


E-Mail:  PhD@i-med.ac.at

© Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Letzte Änderung: 11.7.2017, 15:53:32ximsTwitter LogoFacebook Logo