search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

home>neurologie>stellen

Stellenbörse

BMA Stelle im Neurologie Labor

Im Neuroimmunologischen Labor (Leitung: Prof. Florian Deisenhammer) der Neurologischen Klinik Innsbruck kommt ab 2.11.2020 eine BMA-Vollzeitstelle zur Ausschreibung. Vorläufige Befristung auf 1 Jahr mit Möglichkeit zur Definitivstellung. Die Tätigkeit umfasst Liquordiagnostik, Diagnostik neurologischer Serummarker und Medikamenten-Spiegelbestimmungen.
Methodisch kommen photometrische, elektrophoretische, ELISA, Massenspektrometrie, zytologische und Immunfluoreszenz-Verfahren zur Anwendung.

Voraussetzung: abgeschlossene BMA Ausbildung.

Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden, Montag bis Freitag. Keine Nacht- oder Wochenenddienste.

Dienstgeber: Tirol-Kliniken.
Gehalt: Je nach Vordienstzeiten ab ca. € 2800.- monatlich.
Labor Standort: Innrain 66, 6020 Innsbruck.

Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen vorzugweise in elektronsicher Form an florian.deisenhammer@tirol-kliniken.at, oder postalisch an
Neurologie Labor, Innrain 66, 2. Stock, 6020 Innsbruck
Tel. Auskünfte: 0512 504 24264
Homepage: Neuroimmunologisches Labor

Aktualisiert am 02.09.2020

DoktorandInnenstelle („PhD position“)

Neurologische Intensivstation

Gesucht ab sofort für drei Jahre
Arbeitszeit: 75% (30 Wochenstunden)
Betreuer: Priv. Doz. Dr. Raimund Helbok
Entlohnung: laut FWF-Schema

 Stellenbeschreibung:

Im Rahmen eines Forschungsprojektes wird in der Forschungsgruppe „Neurologische Intensivmedizin“ der Universitätsklinik für Neurologie eine Doktorand*innenstelle frei. Der Schwerpunkt dabei liegt im wissenschaftlichen und klinischen Arbeiten im Bereich Neuromonitoring, Patient*innensicherheit und Patient*innen-Nachsorge. 

Fachliche Anforderungen: Abgeschlossenes Medizinstudium, gute Statistik-Kenntnisse.

Persönliche Anforderungen: Medizinisches und biostatistisches Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten; Teamfähigkeit; sorgfältige, genaue und verlässliche Arbeitsweise.

Was Sie erwartet: Einbindung in eine aktive und erfolgreiche Arbeitsgruppe, Erlernen der Neuromonitoringdaten-Auswertung, Möglichkeit zur Mitwirkung an internationalen Kooperationsprojekten, Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen, Gewinnung und Erfahrung im Umgang mit Patient*innen, Absolvierung eines PhD Studiums im Rahmen des Clinical PhDs.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (einschließlich Lebenslauf und Motivationsschreiben) oder gerne auch Rückfragen an: 

Priv. Doz Dr. Raimund Helbok
Email:  raimund.helbok@i-med.ac.at

Aktualisiert am 06.05.2020