Forschung

 

MUI-Technologietransfer.png

Technologietransfer an der MUI

Leitfaden - Erfindungen, Schutzrechssicherung, Verwertung

Die Medizinische Universität Innsbruck arbeitet im Bereich Wissens- und Technologietransfer mit der Ascenion GmbH (www.ascenion.de) zusammen.

Ascenion ist Ansprechpartnerin für Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler und Angehörige der Medizinischen Universität Innsbruck in allen Anliegen geistiges Eigentum betreffend:

  • Wissens-Vertiefung der Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler zu gewerblichen Schutzrechten und Technologieverwertung
    Beispielsweise durch Weiterbildungsveranstaltungen von IP-relevanten Themen (z.B. Technologietransfer, Ausgründungen, Verwertung von Software etc.).

  • Pre-Publikation-Screening
    Überprüfung von Publikationen (wissenschaftliche Vorträge, Dissertationen, Poster, Datenbankeinträge etc.) auf patentrelevante Inhalte vor Veröffentlichung und wirtschaftliche Verwertbarkeit (Neuheitsrecherchen, Verwertungsanalysen etc.).

  • Forschungsplanung hinsichtlich des Translationspotenzials
    Unterstützung bei der Projektentwicklung und der Überprüfung der Schutzrechtssituation und des Verwertungspotenzials von Forschungsvorhaben (Neuheitsrecherche, Recherche in Patentdatenbanken, Marktbeurteilungen, Konkurrenzanalysen etc.).

  • Diensterfindungen
    Ascenion berät und unterstützt die Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler in patentrechtlichen Fragen u.a. zu Forschungs- und Kooperationsverträgen und unterstützt die Forscherinnen/Forscher bei der Meldung von Diensterfindungen. Ascenion GmbH prüft, ob es möglich und ökonomisch sinnvoll ist, Forschungsergebnisse patentrechtlich zu schützen.

  • Entwicklung und Umsetzung von Schutzrechtsstrategien
    Ascenion entwickelt mit den Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern eine Patentstrategie basierend auf einer Kosten-Nutzen-Analyse.

  • Kommerzielle Verwertung von gewerblichen Schutzrechten und Know-how
    Ascenion erarbeitet mit den Forscherinnen/Forschern einen geeigneten Verwertungsplan für die gewerblichen Schutzrechte (z.B. Lizenz, Kooperation oder Firmengründung) und übernimmt deren kommerzielle Verwertung.

Nach Voranmeldung unter sc-forschung@i-med.ac.at können Studierende und Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter der MUI ihre Erfindungen mit den Technology Managern der Ascenion GmbH erörtern und die weiteren Schritte diskutieren.

 

Gerne sind Sie jederzeit willkommen, unabhängig davon wie konkret Ihre Ideen oder Vorstellungen sind. Ascenion  und die Medizinische Universität Innsbruck freuen sich auf Ihr Kommen.

 

Ansprechperson bei Ascenion:

Dr. Dior Baumjohann, baumjohann(at)ascenion.de, +49 (0)89 318814-33

 

Ansprechpersonen an der Medizinischen Universität Innsbruck:

Johannes Ghetta, B.Sc., johannes.ghetta(at)i-med.ac.at, 0512 9003 71762

Dr. Peter Josten, peter.josten(at)i-med.ac.at, 0512 9003 70070

 

Erfindungsmeldung

Bitte kontaktieren Sie vor Einreichung der Erfindungsmeldung Ascenion zur kompetenten Unterstützung im Zusammenhang mit der Bereitstellung der notwendigen Unterlagen, Dokumente und Inhalte. 

 

 

 

Bilder: MUI/Lechner, MUI/Dr. Martin Hermann & ao. Univ.-Prof. Dr. Cornelia Speth, MUI/Lackner

© Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Letzte Änderung: 23.11.2017, 12:30:56ximsTwitter LogoFacebook Logo