Forschung

 

Labor_037.jpg

Technologietransfer an der MUI

Leitfaden Schutzrechte

Die Medizinische Universität Innsbruck arbeitet im Bereich Wissens- und Technologietransfer eng mit dem CAST - Center for Academic Spin-offs Tyrol (www.cast-tyrol.com) - zusammen.

Das CAST trägt für die Identifizierung und Sicherung von geistigem Eigentum an der Medizinischen Universität Innsbruck Sorge. Die Innovationsscouts der MUI sind am CAST verortet. Das CAST ist Ansprechpartner für WissenschaftlerInnen und Angehörige der Medizinischen Universität in allen Fragen, die betreffend geistiges Eigentum bestehen:

  • Patentrechtliche und wirtschaftliche Evaluierung von Erfindungen und Technologien
    Überprüfung von Publikationen (wissenschaftliche Vorträge, Dissertationen, Poster, Datenbankeinträge, etc.) auf patentrelevante Inhalte und wirtschaftliche Verwertbarkeit (Neuheitsrecherchen, Verwertungsanalysen, etc.).

  • Forschungsplanung hinsichtlich des Patentpotentials
    Unterstützung bei der patentrechtlichen Bewertung von Forschungsvorhaben (Neuheitsrecherche, Marktbeurteilungen, etc.)

  • Diensterfindungen und Eigentumsfragen
    Das CAST berät und unterstützt die WissenschaftlerInnen in patentrechtlichen Fragen zu Forschungs- und Kooperationsverträgen und berät in allen Eigentumsfragen rund um Erfindungen und unterstützt die ForscherInnen bei der Meldung von Diensterfindungen.

  • Entwicklung und Umsetzung von Schutzrechts-Strategien
    Das CAST entwickelt mit den WissenschaftlerInnen eine Patentstrategie, die, basierend auf einer Kosten-Nutzen Analyse, größtmöglichen Schutz vor Wettbewerb zu ökonomisch sinnvollen Kosten gewährt.

  • Kommerzielle Verwertung von gewerblichen Schutzrechten und Know-how
    Das CAST erarbeitet mit den ForscherInnen einen Verwertungsplan für gewerbliche Schutzrechte und übernimmt auf Wunsch deren kommerzielle Verwertung (Spin-off, Identifizierung von potentiellen Lizenznehmern, Lizenzverhandlungen, Vertragscontrolling, etc).

  • Know-How-Vertiefung zum Fachbereich gewerbliche Schutzrechte und Technologieverwertung
    Weiterbildungsveranstaltungen zu gewerblichen Schutzrechten, Recherche in Patentdatenbanken (z.B. Neuheitsrecherche), Lizenzrecht etc. Aktuelle Termine finden Sie hier.

  • Recherche in Patentdatenbanken
    Gewerbliche Schutzrechte sind Verbietungsrechte, die es dem Inhaber ermöglichen, Konkurrenten die Nutzung der Technologien zu verbieten. Gewerbliche Schutzrechte, insbesondere Patentschriften und Gebrauchsmuster, dienen auch als Informationsquelle, um technologische Entwicklungen weltweit zu verfolgen und bedeutende Entwicklungen für die eigenen Forschungsvorhaben frühzeitig zu identifizieren.


Weitere Aufgaben des CAST im Überblick:

  • Beratung und Begleitung von High-Tech-Gründungsvorhaben
  • Schaffen einer Gründerkultur an und Stimulierung von Unternehmensgründungen aus akademischen Einrichtungen (Schwerpunkt Life Science)
  • Entwicklung und Stärkung des Life-Science-Standortes TirolTechnologiesprechstunde an der MUI: Um diese Serviceleistungen für MUI-MitarbeiterInnen und StudentInnen noch besser zugänglich zu machen, organisieren CAST und MUI regelmäßige Sprechstunden.


Nach Voranmeldung unter sc-forschung@i-med.ac.at können Studierende und MitarbeiterInnen der MUI ihre Erfindungen und/oder konkreten Geschäftsideen mit Gründungs- bzw. Erfindungsexperten des CAST erörtern und die weiteren Schritte diskutieren. CAST und MUI freuen sich über Ihr Kommen, auch wenn Ihre Ideen oder Vorstellungen noch wenig konkret sein sollten.

Ansprechpersonen:

Dr. Peter Josten, peter.josten@i-med.ac.at, 0512 9003 70070

Johannes Ghetta, B.Sc., johannes.ghetta@i-med.ac.at, 0512 9003 71762


Information zur Erfindervergütung an der i-med

Erfinder MUI Division Department Klinik
Bis 1 Mio € 40 % 40 % 20 %
> 1 Mio € 30 % 50 % 20 %

Formulare zur Einreichung von Erfindungen:

Erfindungsmeldung

Bitte kontaktieren Sie vor Einreichung der Erfindungsmeldung das CAST. Dort erhalten Sie kompetente Unstützung zur Befüllung des Bogens:

Dr. Peter Josten, peter.josten@i-med.ac.at, 0512 9003 70070

Johannes Ghetta, B.Sc., johannes.ghetta@i-med.ac.at, 0512 9003 71762

 

© Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Letzte Änderung: 9.8.2017, 10:13:57ximsTwitter LogoFacebook Logo