Datenschutz
IKT_07

Datenschutz an der Medizinischen Universität

Aufgaben des Datenschutzes 

  • Registrierungspflichten gemäß § 17 DSG 2000,
  • Maßnahmen zur Datensicherheit koordinieren und überwachen (§ 14 DSG 2000),
  • Mitarbeiterschulungen gemäß § 15 DSG 2000 und gemäß der den Datenschutz berührenden Betriebsvereinbarungen (siehe Betriebsrat 1 - Informationen) durchführen,
  • den zeitgerechten Abschluss von Dienstleistungsvereinbarungen gemäß § 10 DSG 2000 koordinieren und über­wachen.

Bestellung des Datenschutzbeauftragten der Medizinischen Universität Innsbruck

Das Rektorat der Medizinischen Universität Innsbruck hat mit Beschluss vom 5.1.2006 Herrn A.Univ.-Prof. Dr. Erich Brenner, MME zum Daten­schutz­be­auf­tragten der Medizinischen Universität Innsbruck bestellt.

Der Daten­schutz­be­auf­tragte wird hier­mit gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, BGBl. I Nr. 120/2002 idF BGBl. I Nr. 77/2005 da­mit be­auf­tragt, den Registrierungs­pflichten gemäß § 17 DSG 2000 nach­zu­kommen, die Maß­nahmen zur Daten­sicher­heit zu koordinieren und zu über­wachen (§ 14 DSG 2000), die Mit­arbeiter­schulungen gemäß § 15 DSG 2000 und gemäß der den Daten­schutz be­rührenden Betriebs­ver­ein­barungen durch­zu­führen, sowie den zeit­gerechten Ab­schluss von Dienst­leistungs­ver­ein­barungen gemäß § 10 DSG 2000 zu koordinieren und zu über­wachen. Der Daten­schutz­beauftragte unter­steht weisungs­ge­bunden dem Rektor und hat diesem regel­mäßig schriftlich Bericht zu er­statten. 

Mitteilungsblatt 24. Stück, Z. 107 der Medizinischen Universität Innsbruck, Studienjahr 2005/2006, ausgegeben am 3. Mai 2006.  

Gesetze und Verordnungen

Datenverarbeitungsregister

Die Medizinische Universität Innsbruck ist im Datenverarbeitungsregister unter der DVR-Nummer 2111431 registriert.
Folgende Datenanwendungen sind derzeit gemeldet (ein größerer Teil ist noch unter der DVR der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck gemeldet):

  • Nr. 1: Teilnahme am Informationsverbundsystem Datenverbund der Universitäten (gem. Studienevidenz)
  • Nr. 2: EU-Projekt BAMOD (Studie Atemgasuntersuchungen bei Lungenkarzinomen)

Folgende Standardanwendungen sind in Verwendung:

  • SA013 Personalverwaltung des Bundes und der bundesnahen Rechtsträger
  • SA024 Patientenverwaltung und Honorarabrechnung

 

Kontakt:

Ao.Univ.Prof.Dr. Erich Brenner 
Sektion für Klinisch-Funktionelle Anatomie
Tel.: +43 512 9003 71121
Fax: +43 512 9003 73112
E-mail: erich.brenner@i-med.ac.at

Müllerstr. 59
A-6020 Innsbruck

Sie finden uns hier 

© Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Letzte Änderung: 10.1.2012, 09:49:22ximsTwitter LogoFacebook Logo