search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

Modul 1.09 "Kompetenzen im Umgang mit kranken Menschen"

Die erfolgreiche Ablegung der UKM-Prüfung ist Voraussetzung für die Absolvierung des Praktikums "Modul 1.09 Kompetenzen im Umgang mit kranken Menschen".
Die positive Absolvierung des Moduls 1.09 "Kompetenzen im Umgang mit kranken Menschen" ist Voraussetzung für die Anmeldung zur KMP 4B.

COVID-19

Sollten Sie einen PCR-Test im Rahmen der Absolvierung des Moduls 1.09 Kompetenzen im Umgang mit kranken Menschen benötigen, ist folgendes zu beachten:

Wenn sie Montag mit dem Praktikum Modul 1.09 Kompetenzen im Umgang mit kranken Menschen starten und einen PCR-Test benötigen, ist das Formular spätestens am Montag der Vorwoche in der Abteilung für Lehr- und Studienorganisation per Mail (studienangelegenheite@i-med.ac.at) einzureichen.
Die Testung erfolgt am Donnerstag zwischen 12:30 – 14:30 Uhr bei Dr. Olaf Riccabona in der Fritz-Pregl-Straße 3 im Sanitätsraum (EG). Das Testergebnis kann am Freitag der Testwoche ab 13:00 Uhr beim Portier in der Frauen-Kopf-Klinik, Gebäude im LKH Innsbruck abgeholt werden. Bei negativem Testergebnis können sie wie geplant mit ihrem Praktikum starten.

Formular "Antrag auf PCR-Test im Rahmen der Absolvierung des Moduls 1.09 Kompetenzen im Umgang mit kranken Menschen"

 

Allgemeiner Ablauf:

Ziel ist der Erwerb praktischer Erfahrungen im Umgang mit und in der Pflege von kranken Menschen. Damit sollen Kompetenzen trainiert und gefestigt werden, welche in den Lehrveranstaltungen des Moduls 1.09 "Umgang mit kranken Menschen" vermittelt wurden. Besondere Beachtung wird auf eine adäquate Kommunikation und ein wertschätzendes Verhalten im direkten Kontakt mit PatientInnen und Mitgliedern interdisziplinärer Betreuungsteams gelegt . Ziel ist, die Aufgaben und Stärken nicht-ärztlicher medizinischer Berufe sowie die Arbeitsweise interdisziplinärer Betreuungsteams kennenzulernen.

70 Echtstunden ( =2 Wochen) praktische Tätigkeit sind in einer Pflegeeinrichtung im Rahmen des Modules 1.09 "Kompetenzen im Umgang mit kranken Menschen" verpflichtend zu absolvieren. Wobei diese 2 Wochen als Block (2 Wochen am Stück) abgeleistet werden . 

Einrichtungen sowie Termine zur Absolvierung des Moduls 1.09 "Kompetenzen im Umgang mit kranken Menschen" sind von den Studierenden selbst zu organisieren!

An folgenden Institutionen sind keine Vorabgenehmigungen notwendig. Für alle weiteren Einrichtungen ist das Formular vollständig ausgefüllt vor Absolvierung in der Abteilung Lehr- und Studienorganisation einzureichen.

Die praktische Tätigkeit kann an Institutionen absolviert werden, an denen sowohl ÄrztInnen als auch Gesundheits- und KrankenpflegerInnen oder Angehörige anderer medizinischer Berufe zusammenarbeiten.

Solche Institutionen sind:

  • Pflegeheime,
  • Seniorenheime,
  • Hauskrankenpflege,
  • Hospiz-Einrichtungen,
  • Geriatrische Medizin,
  • Intensivmedizin,
  • Palliativmedizin.

 

Kann der Studierende den bereits genehmigten Termin am Praktikum "Modul 1.09 Kompetenzen Umgang mit kranken Menschen" nicht wahrnehmen, so hat eine Ab- bzw. Ummeldung an der genehmigten Einrichtung durch den Studierenden selbst zu erfolgen!

Nach Absolvierung ist das vollständig ausgefüllte Formular zum Modul 1.09 "Kompetenzen im Umgang mit kranken Menschen" in der Abteilung Lehr- und Studienorganisation abzugeben.

 

Unterlagen:

AnsprechpartnerInnen

Studienadministration

Katja Stecher (1.-6. Semester)

Tel.: +43/512/9003-70047

studienangelegenheiten@i-med.ac.at

Parteienverkehr: MO, DO, FR 08.30 - 11.00 Uhr und DI, MI 12.00 - 14.00 Uhr