PatientInnen

Patientengespraech

Univ.-Klinik für Psychiatrie II

Die Univ.-Klinik für Psychiatrie II versteht sich als eine überregionale Behandlungseinrichtung für psychische und psychosomatische Störungen. Schwerpunkte sind

  • Angststörungen und Zwangserkrankungen
  • Stress- und Traumafolgestörungen, posttraumatische Belastungsstörungen
  • Somatoforme Störungen inklusive chronischer Schmerzstörungen
  • Essstörungen
  • Anpassungsstörungen bei schweren oder chronischen körperlichen Erkrankungen
  • Anpassungsstörungen in krisenhaften Lebensphasen
  • Psychische Faktoren bei körperlichen Erkrankungen, z.B. bei entzündlichen Darmerkrankungen, Reizdarm, Asthma etc.)

Dabei beschäftigen wir uns nicht nur mit der Frage, welche Faktoren dazu beigetragen haben, dass der Mensch krank geworden ist, sondern hauptsächlich auch mit der Frage, von welchen Faktoren die Wiedererlangung der Gesundheit abhängig ist.

Links

Zur eigenständigen Website der Universitätsklinik für Psychiatrie II

© Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Letzte Änderung: 17.2.2017, 09:09:00ximsTwitter LogoFacebook Logo