Informationstechnologie

Git

Bei der Entwicklung von Software, Webseiten, etc. besteht ab einem gewissen Grad der Komplexität (welcher schnell erreicht ist) Interesse an folgenden Features:

  • Gleichzeitiges Arbeiten mehrerer Entwickler an denselben Projekten
  • Versionskontrolle, um z.B. gefahrlos Testbranches entwickeln zu können
  • Bugtracker
  • Dokumentations - Bereich
  • Sicherer Zugang auch aus unsicheren Netzen zu den gehosteten Daten

git bietet in der Implementierung an der Medizinischen Universität, welche die Open Source Softwarezusammenstellung GitLab Community Edition (CE) verwendet, die genannten Features.

 

Vorraussetzungen für die Benutzung

  • i-med Benutzerkennung
  • Internet-Zugang
  • git-Client am Arbeitsplatz

 

git-Clients

Beliebte Klienten sind git_for_windows oder den git command line client für Linux (bei praktisch allen Distributionen enthalten)

 

Konfiguration

Kontaktieren Sie bitte unseren Helpdesk um Ihren Account für git freizuschalten. Nach der Aktivierung Ihres Accounts können Sie sich mit Ihrer Q-Nummer und Passwort via Webbrowser unter https://git.i-med.ac.at anmelden und eine Repository einrichten. Genauere Informationen finden Sie hier.

 

© Medizinische Universität Innsbruck - Alle Rechte vorbehaltenMail an i-master - Letzte Änderung: 11.1.2018, 14:13:00ximsTwitter LogoFacebook LogoInstagram LogoYoutube Logo