search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

KI und ChatGPT in der Hochschullehre

 

Der niederschwellige Zugang zu Künstlicher Intelligenz (KI) bietet Potenziale und Herausforderungen in der Hochschullehre. Vordergründig betrifft dies die Eigenständigkeit akademischen Arbeitens sowie die Bewertung von Prüfungsleistungen. Die Medizinische Universität Innsbruck ist sich der rasanten Entwicklung in den Bereichen Digitalisierung und neue Technologien bewusst und möchte sowohl mit Lehrenden als auch mit Studierenden über die Implikationen KI-basierter Technologien für Studium und Lehre in den Austausch treten. Als Auftakt dafür fand im Mai 2023 eine Veranstaltung zu „Künstliche Intelligenz und ChatGPT: Möglichkeiten und Grenzen in der Hochschullehre“ statt.

Die derzeit wohl bekannteste Anwendung von KI stellt ChatGPT des US-amerikanischen Unternehmens OpenAI dar. Auf dieser Seite wird nachstehend eine Auswahl an Ressourcen zum Umgang mit KI in der Lehre, insbesondere rund um die Verwendung von ChatGPT, zur Verfügung gestellt.

Ressourcensammlung

Das Hamburger Zentrum für universitäres Lehren und Lernen bietet eine Sammlung an Materialien zum Sprachmodell ChatGPT. Insbesondere die Übersicht zu ChatGPT im Kontext Hochschullehre bietet grundlegende Erklärungen und Ideen für den Umgang mit ChatGPT in Lehre und Prüfung.

Eine kommentierte und umfassende Linksammlung deutsch- und englischsprachiger Ressourcen zu ChatGPT im Hochschulkontext bietet Lisa Hoffmann. Das Hochschulforum Digitalisierung bietet ferner ein Dossier zum Themenfeld Generative KI mit verschiedenen Beiträgen zur Thematik.

Das Berliner Zentrum für Hochschullehre ergänzt laufend unterschiedliche Ressourcen zum Thema ChatGPT & Co.

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung hat eine Handreichung: Auseinandersetzung mit Künstlicher Intelligenz im Bildungssystem mit Grundlageninformationen und möglichen Potenzialen und Einsatzszenarien in der Bildung zusammengestellt. Dies Handreichung wird regelmäßig aktualisiert und angepasst.

Die UNESCO hat einen Quick Start Guide: ChatGPT and Artificial Intelligence in higher education verfasst, der in englischer Sprache Impulse zum Einsatz in der Hochschullehre und einhergehende Herausforderungen des Chatbots liefert.

Das Forum neue Medien in der Lehre Austria hat einen Talk zu KI und ChatGPT in Lehre und Forschung veranstaltet, welcher vielfältige Perspektiven auf dieses Themenfeld diskutiert.

Kontakt

Digitales Lehren und Lernen
digitales.lehren@i-med.ac.at