search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

Erasmus Pflichtfamulaturen im Ausland für MedizinstudentInnen


Mögliche Zielorte:

Alle EU-Mitgliedsstaaten.
Nicht mehr möglich sind Großbritannien, Nordirland und die Überseeländer Großbritanniens (Brexit).
Zusätzlich möglich sind: Norwegen, Mazedonien, Irland, Türkei und alle Überseeländer und Territorien.
Für die Überseeländer und Territorien wird der Fördersatz des Landes ausbezahlt, dem sie zugehörig sind.

 

Mögliche Kliniken:

Alle Kliniken und Krankenhäuser (öffentlich und privat), Sanatorien etc.
Nicht möglich sind Famulaturen an im Ausland niedergelassenen Facharztpraxen.

 

Mindestaufenthaltsdauer:

2 Monate, zu berechnen nach folgendem Schema:
Vom Tagesdatum eines Monats zum gleichen Tagesdatum des übernächsten Monats minus einem Tag (z.B. vom 07.03. bis 06.05 oder vom 23.05. bis 22.07.).
Jeder Tag, der zusätzlich mit einer Famulatur im Ausland verbracht wird, wird aliquot vergütet.
Sollten Sie jedoch unter die Mindestdauer kommen, erhalten Sie gar nichts.
Start ist zu jedem beliebigen Zeitpunkt möglich (muss nicht vom 01. bis zum 01 sein!) 

Bewerbung:

Ab dem Studienjahr 2021/22 (Beginndatum: ab 01.09.2021) werden alle Erasmus-Bewerbungen über unser neues Online-System abgewickelt.

Ablauf:
Sie melden sich mit Ihrer Q-Nummer und Ihrem dazugehörigen Passwort über diesen Pfad an:
 https://mobility.i-med.ac.at/mobility/BewerbungServlet?identifier=INNSBRU21&kz_bew_pers=S&kz_bew_art=OUT&aust_prog=SMT&sprache=de
Sie erhalten eine Registrierungsbestätigung.
Daraufhin steigen Sie über diesen link in Mobility online ein: https://mobility.i-med.ac.at und können mit Ihrer Bewerbung beginnen.
Für zukünftige Einstiege benötigen Sie dann nur mehr diesen link.
Anleitung zum Hochladen des Passfotos im richtigen Pixelformat: Passfoto richtig hochladen

Bewerbungen werden laufend entgegengenommen. Sie müssen jedoch spätestens 2 Monate vor Praktikumsbeginn erfolgen.
Zusätzlich wird die schriftliche Zusage der Klinik, die Sie anstreben, benötigt. (E-Mail mit genauem Zeitraum und gewünschtem Fach genügt)

 

Bestätigung/Anrechnung:

Erfolgt über den blauen Famulaturzettel.
Auswahlmöglichkeiten hinsichtlich der Fächer siehe Informationsblatt

 

Höhe der monatlichen Förderung:

Für die Dauer des Erasmus-Auslandsaufenthaltes wird ein Mobilitätszuschuss gewährt.
Die Fördersätze betragen, abhängig von den Lebenshaltungskosten im Gastland, zwischen € 530 und € 630 pro Monat.
Sollten Sie länger als die 2 Monaten Mindestdauer im Gastland famulieren, wird jeder einzelne zusätzliche Tag aliquot ausbezahlt.

Studienbeihilfenbezieher/in bzw Bezieher/innen von Selbsterhalterstipendien: Beides wird während des Erasmus-Aufenthaltes weiterbezogen. Zusätzlich zur Erasmusförderung wird ein top-up in Höhe von € 250 pro Monat ausbezahlt.

Für umweltfreundliches Reisen (Zug, Bus) von und zum Gastland wird einmalig ein Zuschuss von 50 € ausbezahlt.

 

Kontaktperson für weitere Info und Beratung:
Manuela Höger
Internationale Abteilung der Medizinischen Universität Innsbruck
Fritz-Pregl-Strasse 3 / 4.Stock
Telefon: (0512) 9003 70069
Mail: manuela.hoeger@i-med.ac.at