search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

Stipendien der Dr. Johannes und Hertha Tuba-Stiftung

Im Auftrag der Dr. Johannes und Hertha Tuba-Stiftung schreibt die Medizinischen Universität Innsbruck jährlich Stipendien zur Förderung und Unterstützung der Wissenschaft auf dem Gebiet der Gerontologie und Geriatrie (Alternsforschung) aus. Im Antragsjahr 2021 werden drei Stipendien mit je bis zu Euro 5.000,-- vergeben.

AntragstellerInnen müssen ein abgeschlossenes Human- oder Zahnmedizinstudium vorweisen, ihren Wohnsitz oder Wirkungsbereich in Tirol haben und sich der Forschung bzw. Diagnostik und Therapie im Rahmen der Gerontologie und Geriatrie widmen.

Insbesondere wird auch der wissenschaftliche Nachwuchs aufgefordert, sich zu bewerben.

Ausschreibungstext

Die Stipendien fördern nachfolgende Zuschüsse bis zu einer maximalen Höhe von 5.000, -- Euro. Eine Kombination der nachfolgend aufgezählten Arten der Zuschüsse ist möglich.

1. Zuschüsse für Verbrauchsmaterial (Angebot bei Kleingeräten)

2. Zuschüsse zu sonstigen Kosten, dazu zählen:

  • Nutzungkosten für Core Facilities
  • Kosten für ProbandInnen-Honorare
  • Kosten für die externe Durchführung projektspezifischer Arbeiten (z.B. extern zu vergebende Analysen, Befragungen, Probenahmen, Herstellung von Dünnschliffen und dgl.

3. Zuschüsse für die Organisation von Konferenzen im Bereich der Gerontologie und Geriatrie in Tirol 

4. Zuschüsse für die Organisation von Gastvorträgen im Bereich der Gerontologie und Geriatrie an der Medizinischen Universität Innsbruck bis maximal 1.500, -.

Erforderliche Unterlagen:

  • Antragsschreiben mit kurzer schriftlicher Stellungnahme über den Verwendungszweck oder gegebenenfalls kurzer Projektbeschreibung, Hervorhebung der geriatrischen/gerontologischen Zielsetzung
  • Antragsformular (generiert sich in GAR)
  • Lebenslauf mit Publikationsliste
  • Kostenaufstellung
  • Gegebenenfalls Angebote

Einreichtermin: 07.04.2021 - 31.07.2021

Das Antragsprozedere wird ausschließlich online über GAR abgewickelt: https://fld.i-med.ac.at/public/garinfo.cgi

Die Vergabe der Stipendien erfolgt durch die Medizinische Universität Innsbruck. Es besteht kein Rechtsanspruch auf diese Förderung

weitere Informationen:

Abteilung Forschungsservice und Innovation

Eva Mayrgündter, eva.mayrguendter@i-med.ac.at, Tel: +43 (0)512 9003 71763