search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

Gleichstellung

StudienwerberIn erfüllt eines der folgenden Kriterien:

1. Personen, die in Österreich auf Grund staatsvertraglicher oder gesetzlicher Bestimmungen Privilegien und Immunitäten genießen sowie Personen, die sich zum Zeitpunkt des Erwerbes des Reifeprüfungszeugnis im Auftrag der Republik Österreich im Ausland aufhalten und dort auf Grund staatsvertraglicher Privilegien oder gesetzlicher Bestimmungen Privilegien und Immunitäten genießen sowie deren Ehegatten und Kinder

Nachweis:Legitimationskarte des Bundesministeriums für Auswärtige Angelegenheiten

2. In Österreich akkreditierte und hier hauptberuflich tätige Auslandsjournalisten sowie Ehegatten und Kinder

Nachweis: Akkreditierungsurkunde

3. Personen, die entweder selbst wenigstens fünf zusammenhängende Jahre unmittelbar vor der erstmaligen Antragstellung auf Zulassung den Mittelpunkt ihrer Lebensinteressen in Österreich hatten oder die mindestens einen gesetzlichen Unterhaltspflichtigen haben, bei dem dies der Fall ist

Nachweis: Arbeitszeitbestätigung oder Bestätigung über die Versicherungszeiten der letzten fünf zusammenhängenden Jahre unmittelbar vor Antragstellung sowie Meldebestätigung; zusätzlich bei Unterhaltspflichtigen: Geburtsurkunde bzw. Heiratsurkunde

4. InhaberInnen von Reifeprüfungszeugnissen deutsch- oder ladinischsprachiger Südtiroler Sekundarschulen zweiten Grades

Nachweis: Diplom

5. Personen, die ein Stipendium für das angestrebte Studium entweder auf Grund staatsvertraglicher Bestimmungen oder in gleicher Höhe aus jenen Mitteln einer österreichischen Gebietskörperschaft erhalten, die gemäß den Finanzvorschriften dieser Gebietskörperschaft ausdrücklich für Stipendien zu verwenden sind.

Nachweis: Stipendienbescheid

6. Inhaber von Reifeprüfungszeugnissen österreichischer Auslandsschulen: St. Georgs-Kolleg in Istanbul, Instituto Austriaco Guatemalteco, Österreichische Schulen in Budapest, Österreichisches Gymnasium Prag, Österreichische Schule "Peter Mahringer", formatio Bilinguale Privatschule in Liechtenstein, Gymnazium Dr. Karla Polsnehe in Znojmo, Obochdná akadémia Hrobákova in Bratislava

Nachweis: Reifeprüfungszeugnis

7. Personen, die auf Grund der §§ 3, 8, 13 oder 75 Abs. 5 und 6 des Asylgesetztes 2005, BGBI. I Nr. 100/2005, in der jeweils geltenden Fassung, oder nach früheren asylrechtlichen Bestimmungen, zum Aufenthalt im Bundesgebiet berechtigt sind.

Nachweis: Bescheid/Ausweis gemäß Aufenthaltsgenehmigung im Bundesgebiet auf Grund des Asylgesetzes

 

Erstzulassung

Kontakt

 

 

Aufnahmeverfahren

 

aufnahmeverfahren@i-med.ac.at

 

Florian Fettner
Stefanie Pittracher

 

Zi. Nr.: 04-230

kein Parteienverkehr

 

 

Zulassung

Achtung: keine persönliche Vorsprache ohne Terminvereinbarung möglich!
 

zulassung@i-med.ac.at

 

Mag. Bernadette Broucek
Verena Mayr, BA

 

Zi. Nr.: 04-260

Parteienverkehrszeiten

 

Fritz-Pregl-Straße 3, 4. Stock
A-6020 Innsbruck

Sie finden uns hier 

Kontakt

 

 

Aufnahmeverfahren

 

aufnahmeverfahren@i-med.ac.at

 

Florian Fettner
Stefanie Pittracher

 

Zi. Nr.: 04-230

kein Parteienverkehr

 

 

Zulassung

Achtung: keine persönliche Vorsprache ohne Terminvereinbarung möglich!
 

zulassung@i-med.ac.at

 

Mag. Bernadette Broucek
Verena Mayr, BA

 

Zi. Nr.: 04-260

Parteienverkehrszeiten

 

Fritz-Pregl-Straße 3, 4. Stock
A-6020 Innsbruck

Sie finden uns hier