search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

Zulassung für EU-Bürger*innen 

(inkl. Österreicher*innen welche in Hinblick auf den Studienzugang gleichgestellt sind)

 

      • Einladung zur Zulassung
      • Studierendenvoranmeldung
      • Nachweis der allgemeinen Universitätsreife (Reifeprüfungszeugnis)
      • Gültiges Reisedokument
      • Nachweis über bestehende Deutschkenntnisse (für Personen deren Muttersprache nicht Deutsch ist)
      • Falls vorhanden: Österreichische Sozialversicherungskarte
      • Falls vorhanden: Zeugnisse, die das positive Bestehen von mindestens 10 Wochenstunden in Latein an einer höheren Schule belegen.
      • Bei einer Gleichstellung laut Personengruppenverordnung: entsprechende Nachweise, die die Gleichstellung rechtfertigen.
      • Die bestehenden Beglaubigungs- und Übersetzungsvorschriften sind unbedingt zu beachten!

Alle Dokumente sind in Original und Kopie vorzulegen!

Der Vizerektor für Lehre und Studienangelegenheiten stellt in seiner Funktion als das für die studienrechtlichen Angelegenheiten der Medizinischen Universität Innsbruck zuständige Organ fest, dass die Kenntnisse aus Biologie und Umweltkunde bereits im Aufnahmeverfahren vor der Zulassung enthalten sind und dass damit die Zusatzprüfung aus Biologie und Umweltkunde gemäß § 2 Abs 6 Universitätsberechtigungsverordnung (BGBI II Nr. 258/2018) entfällt.

Erstzulassung

Kontakt

 

Zulassung

 

zulassung@i-med.ac.at

 

Mag. Bernadette Broucek
Tel.: +43/(0)512/9003-70043
Verena Mayr, BA
Tel.: +43/(0)512/9003-70042

 

Zi. Nr.: 04-260

Parteienverkehrszeiten

 

Fritz-Pregl-Straße 3, 4. Stock
A-6020 Innsbruck

Sie finden uns hier 

Kontakt

 

Zulassung

 

zulassung@i-med.ac.at

 

Mag. Bernadette Broucek
Tel.: +43/(0)512/9003-70043
Verena Mayr, BA
Tel.: +43/(0)512/9003-70042

 

Zi. Nr.: 04-260

Parteienverkehrszeiten

 

Fritz-Pregl-Straße 3, 4. Stock
A-6020 Innsbruck

Sie finden uns hier