search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

Bachelorstudium Molekulare Medizin

COVID-19 Schutzvorschriften

 

Um am Aufnahmeverfahren für das Bachelorstudium der Molekularen Medizin an der Medizinischen Universität Innsbruck teilnehmen zu können, sind Hygienevorschriften einzuhalten, um die Sicherheit aller Testteilnehmer*innen sowie Mitarbeiter*innen gewährleisten zu können:

  • Abstand halten! Wahren Sie eine Distanz von mindestens einem Meter zwischen sich und allen anderen Personen. Diese Regel gilt auch vor dem Universitätsgebäude, beim geordneten Einlass in das Universitätsgebäude bzw. den Testraum, bei der Garderobe und den Toiletten sowie bei geordneten Verlassen des Testraumes bzw. des Universitätsgebäudes (Abstrom) befolgt werden. Bitte beachten Sie die Markierungen und die Hinweise des Sicherheitspersonals.
    Um die Personenzahlen vor dem Universitätsgebäude bzw. dem Testraum so gering wie möglich halten zu können, bitten wir darum, dass lediglich jene Personen, die sich zum QMM-BSc angemeldet haben, vor dem Universitätsgebäude bzw. dem Testraum warten. Familienmitglieder, Freunde oder andere Personen, die nicht an der Teilnahme berechtigt sind, müssen dem Universitätsgebäude bzw. dem Testraum fernbleiben.
  • Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken! Alle Personen, welche am Test teilnehmen sind verpflichtet, ihre eigenen Mund-Nasen-Schutzmasken mitzunehmen und diese so lange zu tragen, bis sie sich auf ihrem Sitzplatz befinden. Während des Aufnahmetests ist ein Abnehmen dieses Mund-Nasen-Schutzes gestattet, muss allerdings wieder getragen werden, wenn Sie die Toilette aufsuchen oder Fragen an das Aufsichtspersonal stellen.
  • Ansammlungen und Gruppenbildung vermeiden! Bitte achten Sie darauf, dass Sie stets den Mindestabstand von einem Meter wahren, auch bei den Einlasskontrollen, den Garderoben, beim Verlassen des Universitätsgebäudes bzw. Testraumes (Abstrom) sowie den Toilettengängen. Es wird empfohlen, nur das Wichtigste mitzunehmen (siehe „Was darf/muss mit in die Halle?“), damit Sie die Garderobe meiden können.
  • Händehygiene! Dabei gilt mindestens 30 Sekunden die Hände schrubben (auch Handrücken und zwischen den Fingern) oder die Hände zu desinfizieren.
  • Auf Atemhygiene achten! Halten Sie beim Husten oder Niesen Mund und Nase mit gebeugtem Ellenbogen oder einem Taschentuch bedeckt und entsorgen Sie dieses sofort.
  • Bei Krankheitsanzeichen unbedingt zuhause bleiben! Kommen Sie nicht zum Aufnahmetest, wenn Sie sich krank fühlen oder Fieber haben.
  • Desinfizieren des Prüfungslaptops! Auf Ihren Sitzplatz ist ein Einmal-Desinfektionstuch bereitgestellt, bitte desinfizieren Sie damit am Ende des Aufnahmetests die Tastatur Ihres Prüfungslaptops und Ihren Prüfungsplatz.

 

Zutrittsverbot und Erteilung eines Hausverbot bei Nichteinhaltung der COVID-19 Schutzvorschriften

Studienwerber*innen, welche sich trotz Abmahnung nicht an die COVID-19 Schutzvorschriften der Medizinischen Universität Innsbruck für die Durchführung des Aufnahmeverfahrens halten, wird der Zutritt zum Testareal bzw. den Testräumen untersagt bzw. werden sie, wenn der Verstoß in den Testräumlichkeiten stattfindet, von der Testung ausgeschlossen, ihr Testergebnis mit 0 Punkten bewertet und, sie mit Hausverbot belegt, umgehend aus dem Universitätsgebäude ausgewiesen.