search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

Einlassprozedere MedAT 2020

Bitte beachten Sie neben den bestehenden COVID-19-Schutzvorschriften und Hygienemaßnahmen auch das diesjährige Einlassprozedere, um einen schnellen und reibungslosen Einlass zu garantieren!

Die Tische für den MedAT haben eine Größe von 70x50cm, darunter müssen die Garderobensäcke mit den nicht erlaubten Gegenständen Platz finden.

  1. Kommen Sie zu Ihrer persönlichen Einlasszeit! Ihr Zeitslot wird Ihnen im Rahmen der Testeinladung per Mail mitgeteilt. Begeben Sie sich direkt zu dem Ihnen zugeteilten Eingang.
  2. Mitnehmen/Tragen von Mund-Nasen-Schutz! Bitte tragen Sie während des gesamtes Einlassprozederes einen von Ihnen mitgebrachten Mund-Nasen-Schutz (dieser darf nur während des Tests abgenommen werden).
  3. Bereiten Sie schon vor dem Eintreffen in das Testgelände Ihr ausgedruckte Testeinladung und Ihr Reisedokument vor! Dies wird vor Einlass in das Testgelände kontrolliert.
  4. Eltern, Partner, Freunde, etc. dürfen Sie nicht zum Testgelände begleiten! Diese haben ohnehin keinen Zutritt.
  5. Beim Einlass werden Ihre Hände desinfiziert und es erfolgt eine Fiebermessung.
  6. Nehmen Sie wenn möglich keine unerlaubten Gegenstände mit! Es gibt dieses Jahr COVID-19-bedingt keine Garderobe, sondern lediglich Garderobensäcke, in welche Sie alle nicht unerlaubten Gegenstände vor Einlass in die Testhalle verstauen müssen. Der Garderobensack wird von Sicherheitsmitarbeiter*innen vor der PC-Registrierung mit einem Kabelbinder verschlossen. Verpflegung, Testeinladung, einzelne Medikamente und medizinische Geräte (wenn vorangemeldet) und Reisedokument NICHT in den Garderobensack geben.
  7. PC-Registrierung und Bandausgabe
  8. Geschlechtergetrennter Einlass in die Halle! Kontrolle durch Sicherheitsmitarbeiter*innen, ob sich keine unerlaubten Gegenstände außerhalb des Garderobensacks befinden.