search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

Diplomarbeit

 

Wichtige Information!

Die tirol kliniken nehmen unvollständig, unkorrekt oder händisch ausgefüllte Antragsformulare (auch Verlängerungsanträge) im Rahmen der Diplomarbeiten nicht mehr an.

Daher möchten wir nochmals darauf hinweisen, sämtliche Antragsformulare zur Gänze sorgfältig und elektronisch auszufüllen.

Unvollständige, unkorrekte oder auch (teilweise) händisch ausgefüllte Antragsformulare werden nicht angenommen.

WICHTIG: Per Senatsbeschluss vom 08.07.2020 gilt nunmehr auch für retrospektive Diplomarbeitsvorhaben, die ab dem 08.07.2020 angemeldet werden, die Pflicht zur Vorlage bei der lokal zuständigen Ethikkommission. Anmeldungen solcher Vorhaben ohne positive Stellungnahme durch eine Ethikkommission können nicht bearbeitet werden.

Im Zuge der geänderten Bedingungen was die Ethikkommissionspflichtigkeit von Diplomarbeitsvorhaben betrifft, weisen wir darauf hin, dass jeder Anmeldung einer ethikkommissionspflichtigen Diplomarbeit neben dem Votum auch das Studienprotokoll beizulegen ist.

 

 

Die Medizinische Universität Innsbruck bietet ihren Studierenden den Service, das ungebundene Manuskript vor der offiziellen Abgabe bei Herrn Mag. Huber auf formale Korrektheit prüfen zu lassen. Zwecks Terminvereinbarung bitte Herrn Mag. Huber direkt kontaktieren: Tel.: 0512 9003 70467; Mail: dennis.huber@i-med.ac.at.

 

ACHTUNG: Im Zeitraum vom 22.09.2021 bis 12.10.2021 findet bei Herrn Mag. Huber KEINE Beratung für Abschlussarbeiten statt. Wir bitte Sie dies in Ihrer Planung zu berücksichtigen.

 

ACHTUNG: Mit der Anmeldung muss auch ein von der Studierenden/vom Studierenden und der Betreuerin/dem Betreuer unterschriebenes Exposé vorliegen. Ab Oktober 2018 wird
das Exposé verpflichtender Bestandteil der Anmeldung und wichtige Grundlage für die Entscheidung über die Genehmigung des Diplomarbeitsvorhabens.
In Inhalt und Aufbau hat sich der Text an unten zur Verfügung gestellter Vorlage zu orientieren:

VORLAGE EXPOSÉ DIPLOMARBEIT

Bei Fragen zum Exposé wenden Sie sich an dennis.huber@i-med.ac.at