search_icon 

close_icon

search_icon  

search_icon  

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir eine motivierte und engagierte Mitarbeiterin/einen motivierten und engagierten Mitarbeiter.

Projektleitung Zentrale Biobank

Büro des Rektorates,
Beschäftigungsausmaß 40 Stunden/Woche,
ab 01.09.2022


Ihr Aufgabenbereich

  • Gesamtverantwortung für den Projektablauf der Implementierung der Zentralen Biobank inkl. Finanzplanung
  • operative Umsetzung einzelner Aufgabenpakete (zB Ausarbeitung Betriebskonzept, Businessplan)
  • Kommunikation mit dem Rektorat bzw. der Geschäftsführung sowie Organisationseinheiten sowohl der Medizinischen Universität Innsbruck als auch der Tirol Kliniken GmbH und anderer beteiligter Stakeholderinnen/Stakeholder
  • Implementierung und Optimierung bestehender Prozesse
  • inhaltliche Anleitung von Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern

Wir freuen uns auf

  • abgeschlossenes einschlägiges Master-, Magister- oder Diplomstudium
  • idealerweise medizinisches, biologisches oder pharmazeutisches Studium, jedenfalls gute Kenntnisse über wissenschaftliches Arbeiten im Bereich Life Science
  • Erfahrung im Projektmanagement, idealerweise im Gesundheitsbereich bzw. klinischen Bereich
  • Kenntnisse in einem oder mehreren der Themengebiete: Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik, Informatik, Vertragsrecht, Datenschutzrecht
  • kommunikative Stärke
  • strukturiertes Arbeiten
  • Führungserfahrung

Sie erwartet

Im Zentrum Tirols gelegen, bieten wir beste Rahmenbedingungen an einem attraktiven Standort, einen sicheren und langfristigen Arbeitsplatz, ein wertorientiertes Arbeitsumfeld, spannende und abwechslungsreiche Tätigkeiten, die Möglichkeit der fachlichen und persönlichen Weiterbildung sowie zahlreiche (freiwillige) betriebliche Zusatzleistungen.

Für die vorgesehene Verwendungsgruppe IVa beträgt das kollektivertragliche Mindestentgelt derzeit € 2.791,40 brutto pro Monat (14 x jährlich) und kann sich eventuell auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen sowie durch sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundene Entgeltbestandteile erhöhen. Eine Überzahlung ist je nach Qualifikation und Berufserfahrung vorgesehen.


Ihre Bewerbung

Die rechtsverbindliche und vollständige Ausschreibung dieser Stelle finden Sie im jeweiligen Mitteilungsblatt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung (im PDF-Format) senden Sie bitte bis zum 06.07.2022 (einlangend) unter der Angabe der Kennzahl MEDI-18304 per E-Mail an: bewerbung@i-med.ac.at

Die Medizinische Universität Innsbruck strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen und beim allgemeinen Universitätspersonal insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei Unterrepräsentation werden Frauen bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.